Ellgauer "Gartler" wählen eine neue Vorstandschaft

Die "Silbernen Jubilare" des Ellgauer Obst- und Gartenbauvereins.
 
Die "Goldenen Jubilare" wurden mit einer Ehrenurkunde und der goldenen Nadel ausgezeichnet.
Von Rosmarie Gumpp
Ellgau: Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Ellgauer Obst- und Gartenbauvereins. Die Vorsitzende Josefa Zwerger berichtete in ihrem Jahresrückblick über die vielfältigen Aktivitäten wie beispielsweise das Weidenflechten, die Ostereiersuche mit über 30 Kindern, die Theateraufführungen, das Kartoffelernten im Rahmen des Ellgauer Ferienprogrammes oder das Adventssingen mit anschließendem Adventsmarkt. Der Obst- und Gartenbauverein hat 276 Mitglieder sowie die Kindergruppen „Marienkäfer“ und „Grashüpfer“. Schriftführerin Cornelia Schmid verlas das Protokoll, Kassiererin Josefine Stuhler gab den Kassenbericht bekannt. Martin Koch und Erwin Landherr von den „Ellgauer Bulldogfreunden“, einer Untergruppierung des Obst- und Gartenbauvereins, erfreuten die Besucher mit Bildern über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Georg Zwerger hatte die Kasse geprüft, die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Bürgermeister Manfred Schafnitzel leitete die anstehende Neuwahl, die folgendes Ergebnis brachte. Josefa Zwerger, 1. Vorsitzende, Erwin Landherr, 2. Vorsitzender, Josefine Stuhler, Kassiererin, Cornelia Schmid, Schriftführerin, Brigitte Eser, Johannes Gumpp, Martin Koch, Maria Schafnitzel, Helmut Spar, Lore Steppich und Markus Zwerger sind Beisitzer. Die Gemeinde Ellgau entschloss sich einstimmig im Gemeinderat zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – unser Dorf soll schöner werden“. Bürgermeister Schafnitzel, seine Stellvertreterin Christine Gumpp, Gemeinderätin Rosmarie Gumpp und die 1. Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Josefa Zwerger nahmen vor einigen Wochen an einem Seminar in der Schule für Dorf- und Landentwicklung in Thierhaupten teil. Darüber informierte Vizebürgermeisterin Christine Gumpp bei der Jahreshauptversammlung. Sie hatte in ihrer Fotoschau „Ellgauer Schätze“ zusammengetragen und zum Mitmachen motiviert. „Wir brauchen Sie alle, denn nur zusammen sind wir stark“. Ein weiterer Schwerpunkt des Abends war die Ehrung langjähriger Mitglieder, die Josefa Zwerger zusammen mit Rupert Seiler, dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden der Obst- und Gartenbauvereine und Bürgermeister Manfred Schafnitzel vornahm (siehe eigener Kasten). Die Vorsitzende schaute bereits in das bevorstehende Gartenjahr und gab einige Vorhaben bekannt. Die Theatergruppe des Obst- und Gartenbauvereins spielt an Ostern den Klassiker „Thomas auf der Himmelsleiter“, die Ostereiersuche mit den Kindern findet wieder statt, Weidenflechtkurse werden angeboten, ebenso ist das Kartoffellegen mit den Kindern angedacht und im Rahmen des Ferienprogrammes dann auch die Ernte der Bodenbirnen und ganz aktuell konnte für den 19. März noch ein Baumschnittkurs organisiert werden. Mit der beliebten Blumentombola endete die Jahreshauptversammlung der Ellgauer Obst- und Gartenbaufreunde.

Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein Ellgau während der Jahreshauptversammlung:
Gabriele Bobinger wurde nach acht Jahren Mitarbeit in der Vorstandschaft mit einer Urkunde verabschiedet.
25 Jahre:
Mit einer Urkunde und der silbernen Ehrennadel wurden geehrt:
Georg Stuhler, Waltraud Lindenmayr, Agnes Niedermeier, Ulrich Mordstein sen. ;
40 Jahre:
Mit einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel wurden geehrt:
Bernhard Eberhardt, Georg Zwerger, Helga Steichele, Kurt Schafnitzel, Edeltraud Wetzel, Rüdiger Lichti, Herlinde Wiedenmann, Erich Kolb, Konradine Lindenmayr, Rudi Dietrich, Stephanie Crawley, Herbert Vogl, Josef Scheicher, Josef Sichert, Martin Oefele, Leonhard Bittl, Luzia Dür.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
51.291
Werner Szramka aus Lehrte | 07.03.2016 | 18:30  
13.526
Gerda Landherr aus Neusäß | 07.03.2016 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.