"PrayDay" an der Mittelschule Meitingen

"PrayDay" an der Mittelschule Meitingen.
"PrayDay" an der Mittelschule Meitingen
Einen "Gebetstag für die Schule" gab es an der Mittelschule Meitingen. Die Religionspädagogin Beate Richter zeichnete dafür verantwortlich. Schüler und Lehrkräfte beteten dabei für einen guten Geist an ihrer Schule. Der "PrayDay" findet jedes Jahr am dritten Dienstag im November statt. Durch ihn wird eine Gebetsbewegung in Gang gesetzt, die das ganze Jahr wirkt. Beate Richter betrachtete zusammen mit den Teilnehmern des "PrayDays" der Mittelschule Meitingen das Logo der Mittelschule, das für Meitingen, Mittelschule aber ganz besonders für den Menschen steht. Viele Wege - ähnlich einem Labyrinth - zeichnen den Lebensweg der Menschen. Von Gott getragen gibt es aus jedem Irrweg, jeder Einbahnstraße, jeder Sackgasse wieder einen Ausweg. Persönliche Fürbitten aber auch Dankgebete der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte rundeten eine besinnliche halbe Stunde ab. Der "PrayDay" ist eine gute Gelegenheit für Christen zusammenzukommen und für die Schule zu beten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 25.11.2013 | 22:36  
16.670
Rosmarie Gumpp aus Ellgau | 25.11.2013 | 22:40  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 25.11.2013 | 22:50  
8.760
Claudia L. aus Knüllwald | 29.11.2013 | 11:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.