Kirchweihsonntag in der Ellgauer St. Ulrichskirche

Herta Dietrich (Zweite von links) wurde für ihre 25jährige aktive Mitgliedschaft beim Kirchenchor Ellgau geehrt. Mit ihr freuen sich v.l.n.r.: Chorleiter Konrad Eser, Bischöflich Geistlicher Rat Hermann-Josef Lampart, Organistin Elke Eser und Kirchenpfleger Martin Koch.
Festgottesdienst zum Kirchweihfest
Ellgau: rogu
"Ich freue mich immer wieder in diese schöne Kirche kommen zu dürfen um mit Ihnen Gottesdienst zu feiern", so Geistlicher Rat i. R. Hermann-Josef Lampart am Kirchweihsonntag zu den Mitfeiernden der Eucharistie in der Ellgauer Ulrichskirche. Sehr persönlich wurde der Geistliche bei einer Rückschau während der Predigt, denn von 1988 bis zum Jahre 2000 war Hermann-Josef Lampart Pfarrer für die Gemeinden Nordendorf und Ellgau. Am 13. November 1994 wurde die "neue" Ellgauer Kirche von Bischof Viktor Josef Dammertz eingeweiht - maßgeblich unter der Regie von Pfarrer Lampart erbaut. Der Kirchenchor unter der Leitung von Konrad und Elke Eser brillierte mit der Orgelsolomesse von Wolfgang Amadeus Mozart. Seit 10 Jahren gibt es auch eine neue Orgel in der Ellgauer Pfarrkirche, die von Organistin Elke Eser gespielt wird. Herta Dietrich singt seit 25 Jahren im Ellgauer Kirchenchor. Am Ende der feierlichen Eucharistie wurde sie von Pfarrer Lampart mit einer Urkunde vom Amt für Kirchenmusik gewürdigt, Chorleiter Konrad Eser gratulierte mit der Silbernen Ehrennadel und Kirchenpfleger Martin Koch überreichte einen Blumenstrauß.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 07.11.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 18.10.2015 | 18:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.