Jubiläumskonzert "Best of fünf Jahre Kinderchor"

Der Kinderchor mit Chorleiterin Elisabeth Havelka (rechts vordere Reihe) (Foto: Elisabeth Sedlacek)
Ehingen: Kinderchor | Seit fünf Jahren begeistert der Kinderchor der Pfarrei St. Laurentius die Kinder für Musik und das Publikum bei den Auftritten gleichermaßen. Mit einem Konzert "Best of fünf Jahre Kinderchor" feierten die jungen Sänger ab ca. 6 Jahren mit ihrer Chorleiterin Elisabeth Havelka und vielen Zuhörern im Gasthaus Kratzer das kleine Jubiläum. Mitreißend präsentierte der Chor Hits aus seinem umfangreichen Repertoire sowie Show-Einlagen und Tänze. Auch eine "Gruppe der Ehemaligen", inzwischen Jugendliche, demonstrierten mit einem Beitrag ihre Verbindung zum Chor und den immerwährenden Kinderchorhits. Seine Premiere hatte der Kinderchor beim Martinsumzug 2008 mit dem Hit "Gott ist immer hier", heute ist die junge Sängerschar aus der vielseitigen musikalischen Landschaft Ehingens nicht mehr wegzudenken.
Der Rückblick zum fünfjährigen Bestehen zeigt nicht nur zahlreiche Auftritte bei Gottesdiensten und örtlichen Veranstaltungen auf, sondern ebenso zwei erfolgreich aufgeführte Musicals aus den Jahren 2012 und 2013 sowie sechs Themenkonzerte - von Märchen über den Regen bis hin zur Weltreise. Chorleiterin und Grundschullehrerin Elisabeth Havelka fasst es zusammen: "Die Kinder sollen Spaß am Singen, Rappen und Tanzen haben und die Freude am Auftritt kennenlernen". Auch der gute Zweck schwingt immer wieder mit: Seit Bestehen unterstützen die kleinen Künstler unter dem Motto "Kinder für Kinder" mit Konzertspenden ein Kinderhaus in Tallinn/Estland. Stürmischen Applaus im vollbesetzten Kratzersaal gab es beim Jubiläumskonzert nicht nur für die jungen Akteure, sondern im Besonderen auch für Chorleiterin Elisabeth Havelka und ihr außergewöhnliches Engagement.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.