Ein Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft: "Hofweihnacht beim Oberen Wirt"

Ehingen: Oberer Wirt | Es war ein stimmungsvoller Advent-Auftakt weitab vom Vorweihnachtstrubel: die „Hofweihnacht beim Oberen Wirt“. Es duftete nach Glühwein, Bratwurst und gebrannten Mandeln und rund um das Lagerfeuer wurde es wunderbar heimelig. Zum zweiten Mal fand heuer die Hofweihnacht statt, bei der vor allem das Zusammenkommen der Menschen im Ort und die Geselligkeit im Blick steht. Bereits kurz nach Eröffnung strömten viele Besucher auf den Hof der Gastwirtschaft Häusler zum kleinen, rührigen Markt – auf dem man nicht Kommerzialisiertes fand, sondern Ortsvereine und Gruppen Selbstgemachtes anboten. Gestrickte Taschen und Dekoengel waren ebenso im Angebot wie Türkränze oder Windlichter. Mit dabei war auch die Kindergruppe „Ab ins Beet“ des Obst- und Gartenbauvereins (Foto), die an ihrem liebevoll dekorierten Stand Produkte des Gartenjahres wie Kräutersalz und Apfelgelee anboten und sich über die rege Nachfrage freuten. Das Vororchester und die Weihnachtsbläser der Ehinger Musikanten sorgten für die musikalische Einstimmung auf die besinnliche Zeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.