Bücherei Schmökerecke lädt ein: Volkskundliche Anmerkungen zu einem weihnachtlichen Streitthema

Referent Dr. Stephan Bachter kommt am 3. Dezember (auf Initiative der Bücherei Schmökerecke) um 19.30 Uhr in den Rathaussaal nach Ehingen. (Foto: privat)
Ehingen: Bücherei Schmökerecke | Wer bringt bei uns die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann, Nikolaus oder amazon?
Volkskundlicher Anmerkungen zu einem weihnachtlichen Streitthema
mit Dr. Stephan Bachter, Volkskundler und Brauchforscher am Dienstag, 3. Dezember um 19.30 Uhr im Rathaussaal.

Um die Frage, wer den Kindern die Geschenke unter den Weihnachtsbaum legt, tobt jährlich ein heftiger Streit. Hier wird den Kindern von den mythischen Figuren Christkind und Weihnachtsmann erzählt, dort will man ehrlich sein und gibt zu, daß Mama und Papa sich von den freundlichen, aber unterbezahlten und gewerkschaftlich entrechteten Mitarbeitern des Internetversenders amazon beliefern lassen. In katholischen Familien schwört man auf das von Luther erfundene Christkind. Die Behauptung, Coca-Cola habe den Weihnachtsmann erfunden, wird nicht wahrer, nur weil sie jedes Jahr wiederholt wird. Sie führt aber inzwischen dazu, daß von selbsternannten Brauchtumsschützern mancherorts „weihnachtsmannfreie Fußgängerzonen“ ausgerufen werden. Derweil steht die Figur des zwarten Piet“ (schwarzer Peter), des finsteren Begleiters des niederländischen Nikolaus, politisch-korrekt unter Rassismusverdacht.

Die weihnachtlichen Gabenbringer sorgen also für jede Menge Diskussionsstoff. Dazu möchte der Referent auf der Basis volkskundlicher Forschung fundierte Informationen liefern. Wie keine andere Disziplin hat sich die Volkskunde mit Bräuchen, Ritualen und Mythologien beschäftigt und ist geeignet, Nikolaus, Christkind und Weihnachtsmann ins richtige, vorweihnachtlich strahlende Licht zu rücken. Für Fragen und Debatten steht nach dem Vortrag ausreichend Zeit zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.