Rehbach am Edersee

Edertal: Rehbach | Essen gehen mit „Tochterfamilie“ war angesagt. Meine frühere Verlobte, heute regierende Landesmutter, hatte zum Arbeitsjubiläum einen großzügigen Gutschein in die Fischerhütte, Rehbach am Edersee geschenkt bekommen. Heute wurde er nahezu „aufgegessen“.
Rehbach ist ein bekanntes und beliebtes Ziel für Badefans, Urlauber und Gastronomie-Besucher.
Bei schönem Sommerwetter war natürlich entsprechender Andrang. Das fing bereits mit der Parkplatzsuche an. Hier konnte ich zufällig feststellen, dass das Ordnungsamt Parkscheinkontrolle durchführte und Knöllchen verteilte. Hätte ich Schreibzeug dabei gehabt, hätte der Dienstwagen wegen fehlendem Parkschein und insbesondere wegen falschen Parkens auch eine „Knolle“ bekommen! (Nur zur Klarstellung, ich hatte vorher schon einen Schein gezogen!)
Im Rehbach-Zentrum war dann allerhand los. Eine Holländische Kapelle unterhielt das Volk lautstark. Die Tische waren gut besucht. Das Personal hatte gut zu tun. Unser freibleibendes Angebot „zahlen bitte“ wurde sofort angenommen. Auf dem Rückweg zum Parkplatz konnten wir feststellen, dass die Plätze sich weiter gefüllt hatten. Am PKW angekommen, hatte gerade Dame mit Kindern den Weg zum Parkscheinautomat angetreten, als mir die „Blitzidee“ kam, meinen noch ca. 3 Std. gültigen anzubieten. Ich hatte Erfolg und klopfte mich auf die Schulter: Gutes Werk geleistet! Als Geschenk, versteht sich! Auf der Heimfahrt war die Klimaanlage eine Genugtuung!
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.