ÜBE / FWG fordert: Stoppt die absolute Mehrheit der SPD im Ebsdorfergrund

ÜBE/FWG Ebsdorfergrund - stoppt die Absolute Mehrheit der SPD (Foto: vW)
Ebsdorfergrund: Gemeindevertretung | Die ÜBE / FWG-Fraktion im Ebsdorfergrund erinnert die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ebsdorfergrund daran, am kommenden Sonntag zur Wahl zu gehen.

Um es einem jeden Einzelnen noch ein wenig leichter zu machen die ÜBE / FWG-Fraktion zu wählen, findet sich in Kürze eine Informationsbroschüre in Ihrem Briefkasten!

Die ÜBE / FWG Ebsdorfergrund fordert alle Wählerinnen und Wähler auf, gehen Sie am 06. März wählen und stoppen Sie die absolute Mehrheit der SPD im Ebsdorfergrund!


Wollen Sie einseitige, unkontrollierte und parteigeprägte Politik im Ebsdorfergrund? Oder politische Entscheidungen mit mehr Meinungsvielfalt, die ausgewogen und sachorientiert sind?

In der Wahlbroschüre der SPD schreibt Andreas Schulz, dass er eine Mehrheit braucht, damit er seine Politik auch zukünftig umsetzen kann. Das ist grundsätzlich richtig und ein Prinzip einer bürgergerechten Politik, die durch Mehrheiten gesteuert und reguliert wird.

Was er damit aber meint ist, die absolute Mehrheit seiner Partei! Eine solche absolute Mehrheit, wie sie die SPD und der BGM Schulz anstreben bedeutet, dass KEINE der anderen gewählten Fraktionen eine ernst genommene Mitsprache im Parlament hat.

Eine absolute Mehrheit der SPD ist ein Freibrief für das Handeln des Bürgermeisters. Eine mögliche Kompromissbereitschaft bei wichtigen Entscheidungen und parlamentarische Kontrolle würden quasi ausgehebelt!

Die SPD Ebsdorfergrund war und ist gegenüber dem Bürgermeister nicht wirklich kritisch und sogar gehorsam. Eine absolute Mehrheit ist für einen Bürgermeister ein sehr bequemer Weg beim Regieren, aber leider bleiben dabei viele andere Meinungen auf der Strecke.

Auch der Begriff "Grundpartei" den sich die SPD anhängt, wie auch die Aussage auf den Wahlplakaten "WIR gestalten den Grund", spiegelt doch eine gewisse Überheblichkeit und mangelnde Bereitschaft für ein sinnvolles Miteinander in ihrer Politik wieder. Diese Anmaßung lehnen wir ab!

Wenn Sie diese Art der Politik nicht wollen, dann:

STOPPEN Sie die absolute Mehrheit der SPD mit Ihrer Stimme!

Hierfür steht der Zusammenschluss der Menschen in der ÜBE / FWG, die unabhängig von Parteien, sachlich orientierte und ausgewogene Politik für den Ebsdorfergrund machen wollen.

HOMEPAGE ÜBE / FWG

ÜBE / FWG - Überparteiliche Bürgervereinigung Ebsdorfergrund
V.i.S.d.P.: ÜBE / FWG - Reiner Nau, Holzhäuser Str. 14, 35085 Ebsdorfergrund
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.172
Marcell Büttner aus Ebsdorfergrund | 08.03.2016 | 01:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.