Schwerer Verkehrsunfall L 3048

Schwerer Verkehrsunfall auf der L 3048 zwischen Hachborn und Erbenhausen.
Am Samstagabend des 05.12.15 um 18:53 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ebsdorf, Hachborn, Leidenhofen und Dreihausen mit dem Einsatzstichwort H-Klemm-Y zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen des Ebsdorfer Löschgruppenfahrzeuges 8/6 (welches mit der Rüstkomponente hydr. Rettungssatz ausgestattet ist) um 19:00 Uhr bot sich den Einsatzkräften eine sehr schwierige Einsatzstelle. Auf der Höhe des Aussiedlerhofes Straßmühle sind ein Kleintransporter und ein Van frontal zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls beider Fahrzeuge wurde der Van in eine angrenzende Böschung geschleudert und die Beifahrerin massivst eingeklemmt. Da die Beifahrerseite in die Böschung gepresst wurde, gestaltete sich die medizinische Versorgung und die technische Rettung sehr schwierig. Die Kameraden aus Ebsdorf und Dreihausen nahmen, die auf ihren Fahrzeugen mitgeführten, hydraulische Rettungsgeräte und Rettungssägen vor und befreiten die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug, welche noch an der Einsatzstelle verstarb. Zehn Ebsdorfer Kameraden waren 2 Stunden 30 Minuten mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.