Neuer Torwart für den BvB: Holt Dortmund Mattia Perin oder Stéphane Ruffier?

Die "gelbe Wand" im Dortmunder Signal-Iduna Park. (Foto: Peter Fuchs via flickr.com / CC BY 2.0)

Bei Borussia Dortmund gibt es seit Beginn der Saison an allen Ecken und Kanten Probleme. Sogar auf der Torhüterposition mit Roman Weidenfeller und Mitchell Langerak hat der BvB keinen sicheren Rückhalt mehr. Deswegen gibt es nun Spekulationen um eine mögliche neue Nr. 1 bei den Borussen. Eine heiße Spur führt nach Italien!

Borussia Dortmund taumelt nach einer katastrophalen Hinrunde dem Abstieg in die 2. Bundesliga entgegen. 17 Spieltage enttäuschten die Westfalen Fans und Verantwortliche und stehen deswegen über die Winterpause auf Platz 17 in der Tabelle. Ein Grund dafür ist unter anderem, dass die vier Weltmeister, Mats Hummels, Erik Durm, Kevin Großkreutz und Roman Weidenfeller allesamt schwache Leistungen ablieferten. Letzterer musste sogar die daraus folgenden Konsequenzen spüren. Denn der seit 2002 in Dortmund unter Vertrag stehende Torhüter wurde durch Ersatzmann Mitchell Langerak ersetzt. Da der Australier aber nicht mehr überzeugen konnte als der 34-Jährige, wird spekuliert ob „Schwarz-Gelb“ noch in der aktuellen Transferperiode eine neue Nr. 1 verpflichtet. Den Gerüchten wird nun Futter gegeben, denn es soll beim BvB Interesse am „neuen Buffon“ bestehen.

Wer ist der Unbekannte?

Der in Italien als Nachfolger der aktiven italienischen Torwartlegende gehandelte Keeper ist Mattia Perin vom FC Genua. 22 Jahre alt ist der 1,88 m große italienische Torwart und besitzt bereits einen stolzen Marktwert von 15 Millionen. Etliche Topklubs jagen den Schlussmann, darunter der FC Arsenal und Juventus Turin. Doch Perin könnte teuer werden, sofern tatsächliches Interesse seitens des BvB bestehen sollte, denn in die in Italien mittlerweile rar gewordenen Talente, werden zu horrenden Preisen verkauft. Daher muss man in Dortmund mit einer Ablöseforderung von mindestens 20 Millionen Euro rechnen. Andere Kandidaten sind weiterhin Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt und Ron-Robert Zieler von Hannover 96, auch wenn es um die Gerüchte der Beiden zuletzt sehr still wurde. Vom Tisch sind Timo Horn und Loris Karius, denn beide unterzeichneten bei ihren Klubs eine Vertragsverlängerung. Im Winter wird die Borussia wohl noch keine Torhüterverpflichtung wagen, im Sommer hingegen könnte sich jedoch durchaus etwas anbahnen.

UPDATE vom 30.01.2015

Anscheinend hat Borussia Dortmund mit Stéphane Ruffier den nächsten Torhüter ins Visier genommen. Der 28-Jährige spielt momentan in der französischen 1. Liga und ist langjähriger Stammtorwart beim AS Saint-Etienne. Der Franzose besitzt mit zehn Millionen Euro einen stolzen Marktwert, wäre aber für ca. acht schon zu haben. Ob von Seite der Borussia tatsächlich Interesse am Nationalspieler Frankreichs besteht, wurde von offizieller Seite aus noch nicht kommentiert. Man darf gespannt sein, ob sich in den nächsten zwei Tagen noch etwas tut.

Weitere Transfergerüchte gibt es hier zu lesen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.899
Arnim Wegner aus Langenhagen | 14.01.2015 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.