Kevin Großkreutz: Verlässt er den BVB?

Kevin Großkreutz (Foto: de.freepik.com)

Er ist Dortmunder durch und durch, doch bald könnte er sich einem neuen Verein anschließen. Kevin Großkreutz heizte die Spekulationen am Rande eines Testspiels von Borussia Dortmund an und warf so Ungewissheit über seine Zukunft auf.

Seit nun schon sechs Jahren spielt Kevin Großkreutz bei den Profis von Borussia Dortmund. Sechs Jahre in denen er zwei Mal die Meisterschaft und ein Mal den DFB-Pokal mit seinem Herzensverein gewinnen konnte. In 236 Pflichtspielen für den BVB reifte er zum Nationalspieler, agierte er regelmäßig in der Champions League und wurde im vergangenen Jahr sogar Weltmeister. Doch sein erfolgreiches Kapitel beim Ruhrpottklub scheint schon bald ein Ende finden zu können, wie der gebürtige Dortmunder verriet.

Zukunft ist offen

Am gestrigen Dienstagabend gewannen die „Schwarz-Gelben“ ein Testspiel gegen den FC Luzern mit 4:1, dann plauderte der polyvalente Spieler aus, dass seine Zukunft völlig offen sei. „Die nächsten Wochen werden zeigen, ob ich weiter bei Borussia Dortmund spielen werde oder nicht“, so Großkreutz. In der Saison 2014/15 kam er auf gerade mal 17 Einsätze - die wenigsten in seiner Zeit beim BVB, wenn auch teilweise verletzungsbedingt. Dazu kommt, dass sein Kontrakt bereits im nächsten Sommer auslaufen würde und die Gespräche um eine Vertragsverlängerung sich sehr zäh gestalten sollen.

Transfergerüchte zur Bundesliga gibt es hier.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.