FC Bayern München: Wird Roman Weidenfeller die neue Nr. 2?

Die Sommertransferperiode hat begonnen. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Roman Weidenfeller erlebte in dieser einen tiefen Fall bei Borussia Dortmund und wurde sogar von seinem langjährigen Ersatzkeeper Mitchell Langerak als Stammtorhüter abgelöst. Nun könnte der 34-Jährige die Flucht ergreifen und zwar zum FC Bayern München!

Einst war er unantastbar, doch in dieser Saison erlebte Roman Weidenfeller einen tiefen Fall bei Borussia Dortmund. Als unangefochtene Nummer 1 ging der frischgebackene Weltmeister in die neue Saison und findet sich nun vor dem Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg nur noch auf der Bank vor. Jürgen Klopp degradierte den 34-Jährigen und setzt seither auf Mitchell Langerak. Gut möglich ist, dass Weidenfeller unter seinem baldigen Neu-Trainer Thomas Tuchel wieder gesetzt ist, allerdings kann dieser auch weiterhin auf seinen australischen Konkurrenten setzten oder gar einen neuen Keeper verpflichten. Das BVB-Urgestein wird nur ungern mit einer Ungewissheit in die kommende Spielzeit starten wollen. Daher könnte ihn nun das Interesse des FC Bayern Münchens gerade Recht kommen!

Nächste Dortmund-Abwerbung?

Feststehende Abgänge nach der für die Borussen noch laufende Saison sind Jürgen Klopp, Ilkay Gündogan und Sebastian Kehl. Zu dieser bereits namhaften Liste könnte sich nun Weidenfeller hinzufügen, denn wie berichtet wird, soll der FC Bayern ihn als Favorit für die Nummer 2 hinter Manuel Neuer ausgemacht zu haben. Pepe Reina wird den Rekordmeister nämlich aller Voraussicht nach in Richtung Neapel verlassen, wodurch der Platz auf der Münchner Bank frei wird.

Weitere aktuelle Wechselgerüchte rund um die Bundesliga gibt es hier.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.