Was muss ich beim Urlaub mit Hund beachten?

Urlaub mit Hund? Kein Stress! Mit ein paar Tipps kann es zu einer gelungenen Zeit mit dem Vierbeiner werden. (Foto: Andreas Laue/pixelio.de)

Sie wollen auf Ihren Lieblings-Vierbeiner im Urlaub nicht verzichten? Wenn Sie mit Ihrem Hund auf Reisen gehen wollen, sollten Sie diesen Ausflug gut vorbereiten. Egal ob sie mit dem Auto, mit der Bahn, oder mit dem Flugzeug verreisen - grundsätzlich darf der beste Freund des Menschen fast überall mit. Welche Voraussetzungen es dafür gibt und was Sie vor Ort beachten müssen, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Bevor Sie den Urlaub mit Ihrem Hund genießen können, muss einiges davor geplant werden. Wichtig ist, dass der Transport sicher und artgerecht erfolgt. Wenn die Reise ins Ausland geht, sollten Sie sich über Einreisebestimmungen, Impfungen und Transportvorschriften im jeweiligen Land erkundigen. Außerdem muss geklärt werden, ob in Ihrer Unterkunft Hunde erwünscht sind. Wenn Sie Ihren Vierbeiner in einer Hundebox transportieren wollen, ist es unbedingt notwendig, ihn spielerisch daran zu gewöhnen, um Stress für das Tier zu vermeiden.

Strandurlaub mit Hund - Regeln

An vielen Stränden sind Hunde und Gassi-Runden nicht erlaubt. Informieren Sie sich daher im Vorfeld, an welchen Stränden Sie sich mit Ihrem Vierbeiner aufhalten können. Sind Hunde am Strand erlaubt, gibt es jedoch noch einige Regeln zu beachten. Ein Grund, warum an vielen Stränden Hunde verboten sind, sind die herumliegenden Exkremente der Vierbeiner, die keiner am Fuß haben möchte. Achten Sie deshalb penibel darauf, wo Ihr Hund sein großes Geschäft verrichtet und nehmen Sie ausreichend Tüten mit, um den Kot ordnungsgemäß vom Strand zu entfernen.


Schützen Sie Ihren Vierbeiner vor zu viel Sonne

Nicht nur für uns Menschen ist extreme Sonneneinstrahlung schädlich- sondern auch für Ihren Hund. Sorgen Sie deshalb dafür, dass immer ausreichend Wasser zur Verfügung steht und sich Ihr Liebling regelmäßig im Schatten ausruht. Hat Ihr Hund sehr dünnes Fell, sollten Sie spezielle Hundecremes verwenden, um Ihren Vierbeiner vor einem schmerzhaften Sonnenbrand zu schützen.

Wenn Sie diese Tipps und Regeln beherzigen, steht einem schönen und erholsamen Urlaub mit Ihrem Hund nichts mehr im Wege. Weitere Infos finden Sie hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.