Erneut: Lufthansa kündigt Streiks an

Es warten wieder Streiks auf die Fluggäste. (Foto: Flugzeug_xafia_pixelio)

Am Dienstag gehen die Piloten der Lufthansa in Frankfurt bereits in den vierten Ausstand innerhalb weniger Wochen. Hintergrund sind gescheiterte Tarifverhandlungen um die Beibehaltung einer betriebsinternen Frührente. Worum es im den Streik noch geht und welche Flüge betroffen sind?

Am Dienstag streiken die Piloten der Lufthansa in Frankfurt für rund 15 Stunden. Von 8 Uhr in der Früh bis 23 Uhr am Abend stehen rund 25 von 57 Flieger still. Vom Streik betroffen sind hauptsächlich interkontinentale Flüge beispielsweise nach Washington D.C. oder L.A.. Damit Crews und Passagiere nicht in Übersee stranden, haben die Annullierungen der Flüge bereits am Montag Nachtmittag begonnen. Doch nicht alle Betroffenen können die Beweggründe für einen Streik nachvollziehen.

Worum geht es im Streik?

Ende letzter Woche scheiterten Tarifverhandlungen mit der Pilotenvereinigun Cockpit. Gestritten wurde um die Beibehaltung einer betriebsinternen Frührente, die die Lufthansa laut der Süddeutschen Zeitung auf lange Sicht für über 5400 Piloten für unbezahlbar hält. Hintergrund für die Streiks sind aber wohl auf die Furcht der Piloten vor einer Schaffung von immer weiteren Billigflug-Airlines die die Preise auf dem Markt drücken.

#455136930 / gettyimages.com


#73665772 / gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.