Vollmond und Freitag, der 13. – Müssen wir jetzt Angst haben?

Vollmond und Freitag, der 13. - geht das gut? (Foto: Jostar/Pixabay)

Fans von Aberglaube und Horrorgeschichten dürften sich den heutigen Tag ganz rot in ihrem Kalender einkringeln. Am heutigen Freitag, den 13. Juni 2014, tritt nicht nur die gefürchtete Konstellation von Wochentag und Zahl aufeinander. Nachts erwartet uns am Himmel ein Vollmond. Doch welche Bedeutung steckt dahinter? Müssen wir womöglich vor neuen apokalyptischen Wendungen fürchten?

Der heutige Tag würde womöglich für viele eine gute Ausgangslage für einen Horrorfilm darstellen. Ausgerechnet am Freitag, den 13., dem Unglück nachgesagt wird, meldet sich bei Einbruch der Nacht auch noch der Vollmond. Dieser spielte bereits in alten Gruselgeschichten eine wichtige Rolle. Der Klassiker dreht sich darum, dass beim Anblick des Mondes das Tier im Manne geweckt wird und als Werwolf Angst und Schrecken verbreitet. Ein Mythos, der jetzt auf einen alten Aberglauben trifft. Denn noch immer glauben viele Menschen, dass an einem solchen Tag vermehrt Unfälle passieren und schlimme Dinge geschehen.

Zufälliges Zusammenspiel

Doch das ist noch lange kein Grund, um sich heute in den eigenen vier Wänden zu barrikadieren. Tatsächlich handelt es sich um einen interessanten und sehr seltenen Vorfall: Dass ein Vollmond auf einen Freitag, den 13. trifft, dürfen wir erst wieder 2049 erwarten. So ganz sollte man den heutigen Tag dann wohl doch nicht aus der Erinnerung streichen. Hobby-Fotografen können heute besonders schöne Fotos vom Vollmond schießen. Dieser wird im Monat Juni als Erdbeermond oder Rosenmond bezeichnet. Eine mythische Bedeutung hinter dem Zusammenspiel von abergläubischen Unglückstag und Vollmond ist nicht bekannt.

#450537076 / gettyimages.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.