Dortmund : Kirchlinde - Haftbefehl gegen Mutter des toten Säuglings erlassen - .

Dortmund: Stadtgebiet | Die Polizei in Dortmund teilt in ihrer Pressemitteilung ( laufende Nr. 1541 ) vom 29.10.2014/15:26 Uhr mit :

- " Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Dortmund heute einen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags gegen eine 22-jährige Dortmunderin erlassen. Die nicht vorbestrafte Frau war gestern im Zusammenhang mit dem Fund eines toten Säuglings in Dortmund-Kirchlinde vorläufig festgenommen worden.
Die Beschuldigte hat eingeräumt, im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Mädchen zur Welt gebracht und dieses im Keller liegen gelassen zu haben. Sie habe das Kind nicht haben wollen und gegenüber ihrem Lebensgefährten, weiten Teilen ihres Umfelds und auch gegenüber Mitarbeitern des Jugendamtes die Schwangerschaft geleugnet.
Die Ergebnisse der DNA-Untersuchung haben ergeben, dass es sich bei der Beschuldigten um die Mutter des toten Säuglings handelt " - .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.