Tobias Gröbl und Wenzel Kurka bei Deutschen Straßenlaufmeisterschaften in Düsseldorf

Tobias Gröbl und Wenzel Kurka auf der Düsseldorfer Einkaufsmeile "Kö"
Donauwörth: Stadion | Nach dem Heimspiel in Bobingen mussten sich Bayerns Läuferasse in diesem Jahr auf den Weg nach Düsseldorf machen, um bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 Kilometer an den Start zu gehen. Rund 700 Meisterschaftsteilnehmer waren in zwei Wettbewerben, die auf der bekannten Shoppingmeile „Königsallee“ über die Bühne gingen, vertreten.
Hinter EM-Teilnehmer und Favorit Andre Pollmächer (rhein-marathon düsseldorf), der sich in 29:24 Minuten den Meistertitel sicherte, reihten sich auf den Plätzen drei und vier mit Manuel Stöckert (SC Ostheim/Rhön) und Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) die besten bayerischen Läufer ein. Gut verkauft haben sich aber auch Tobias Gröbl und Wenzel Kurka von der LG Zusam, die sich derzeit intensiv auf ihren ersten Marathon Mitte Oktober in München vorbereiten. Vom Start weg lief Tobias Gröbl im Verfolgerfeld mit, das sich an die Fersen einer vierköpfigen Spitzengruppe heftete. Nach der Hälfte der Distanz stand für ihn sogar eine Topten-Platzierung im Bereich des Möglichen. In der Endphase des Rennens machte sich jedoch das anspruchsvolle Marathontraining mit bis zu 160 Wochenkilometern bemerkbar und die Beine wurden immer schwerer. Mit Platz 23 im Ziel und 30:59 Minuten konnte Tobias Gröbl zwar nicht an die Ergebnisse der beiden vergangenen Jahre anknüpfen, war aber auch nicht ganz unzufrieden mit seiner Leistung, da der Marathon in diesem Herbst Vorrang hat.
Ebenfalls eine gelungene Vorstellung zeigte der 28-jährige Wenzel Kurka. Obwohl er die erste Streckenhälfte etwas zu schnell anging reichte es am Ende zu einer neuen persönlichen Bestzeit. In 35:59 Minuten überquerte er die Ziellinie auf Rang 214 und kann damit die kommenden Läufe zuversichtlich angehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.