Tobias Gröbl und die Altersklassenläufer der LG Zusam in Oettingen Spitze

Immer mit Hund unterwegs - Andreas Schlamp
Donauwörth: Wald | Oettingen war die vorletzte Station der diesjährigen Jedermannslaufserie, mit der die LG Donau-Ries seit nunmehr 38 Jahren erfolgreich Hobby-, wie auch Vereinssportler zum Laufen aktiviert. Bei guten Wettbewerbsbedingungen waren beim „Lauf zum Roßfeld“ insgesamt 330 Teilnehmer vertreten.
Nach einer harten Trainingswoche mit rund 130 Laufkilometern, Einheiten im Athletikbereich und Schwimmen, war der Topläufer der LG Zusam Tobias Gröbl am Start richtig kaputt. An seiner Überlegenheit auf der 10 Kilometer langen Hauptlaufstrecke änderte dies jedoch wenig. Alleine gegen die Zeit laufend absolvierte der 30-jährige Itzinger die anspruchsvolle Roßfeldrunde in ausgezeichneten 31:51 Minuten und strebt nun seinem bereits siebten Gesamtsieg entgegen. Heiße Eisen im Feuer hat die LG Zusam auch in den Altersklassen. Hans Pfäffle, Georg Weger und Werner Friedel, die zu den erfahrenen Ausdauersportlern zählen, bewiesen durch ihre starken Leistungen, dass sie noch lange im Vorderfeld mitmischen wollen.
Als schnellster LG-Läufer auf der 3,3 Kilometer langen Kurzstrecke zeichnete sich der 15-jährige Markus Durner aus. In 13:47 Minuten lief er auf Platz Sechs durchs Ziel.

Alle LG-Ergebnisse auf einen Blick:
Oettingen
3,3 km: 6. Markus Durner 13:47 min.; 12. Benedikt Haas 14:32 min.;
10 km: 1. Tobias Gröbl 31:51 min.; 17. Hans Pfäffle 38:59 min.; 21. Georg Weger 39:12 min.; Werner Friedel 39:16 min.; 27. Mario Leser 40:09 min.; 40. Andreas Schlamp 41:39 min.; 52. Fabian Munz 42:54 min.; 68. Werner Kienmoser 43:44 min.; 110. Willi Königsdorfer 47:10 min.; 149. Johannes Riesinger 50:18 min.; 167. Helmut Englmaier 51:56 min.; 199. Franz Steichele 55:05 min.; 218. Dieter Horn 58:10 min.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.