Tobias Gröbl Achter bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften

Glänzend in Szene setzte sich Tobias Gröbl (164) im Rennen auf der Männer-Mittelstrecke
Donauwörth: Wald | Höhepunkt der diesjährigen Crosslaufsaison waren am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften in Löningen. Trotz gesundheitlicher Probleme zeigte Tobias Gröbl erneut eine beeindruckende Leistung und erkämpfte im Lauf der Männer-Mittelstrecke über 4,36 Kilometer in 13:25 Minuten einen hervorragenden achten Platz.
Bei idealen Bedingungen war das Mittelstreckenrennen einer der Glanzpunkte der Deutschen Crossmeisterschaften. Auf dem Löninger Sportgelände hatten die Veranstalter eine mit drei künstlich aufgeschütteten Buckeln, aber ansonsten flache Strecke ausgesteckt. Unter den knapp 100 Startern kamen mehr als zwei handvoll Athleten, die bereits mit Deutschen Meistertiteln dekoriert waren, für den Sieg in Frage. Nach einer rasanten Startphase bildete sich auch schnell eine mehrköpfige Spitzengruppe, unter ihnen LG-Topläufer Tobias Gröbl, die die beiden ersten Runden dominierte. Eingangs der letzten Runde forcierten Titelverteidiger Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg) und Carsten Schlangen (LG Nord Berlin) nochmals das Tempo um eine Entscheidung herbeizuführen. Mit Atemschwierigkeiten kämpfend musste hier Tobias Gröbl die Favoriten ziehen lassen. Im Ziel war der 31-jährige Itzinger mit Platz Acht dennoch hochzufrieden, fehlten nach 13:25 Minuten doch nur wenige Sekunden zu den Medaillenrängen der Laufprofis. Ein besonderes Erlebnis waren diese Meisterschaften auch für Wenzel Kurka und Mario Leser, die sich mit den besten deutschen Läufern messen durften. Während Wenzel Kurka in 15:59 Minuten auf Platz 74 die Ziellinie überquerte, endete für Mario Leser das Rennen nach 17:03 Minuten auf dem 79. Platz. Zusammen mit Tobias Gröbl belegte das Team der LG Zusam in der Mannschaftswertung den 15. Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.