Hier einige Guggenmusik-Gruppen

Als ich zum ersten mal Guggamusik hörte war ich fasziniert von diesem Schrägtonmusik. Unter Guggamusik versteht man Blasmusik, die meist im alemannischen Raum in der Fasnacht gespielt wird. Inzwischen kann man sich ein Faschingsumzug ohne Guggamusik gar nicht vorstellen. Die Musiker sind dabei oft verkleidet und teilweise maskiert oder angemalt. Bei Guggamusik handelt sich um eine stark rhythmische, auf ihre eigene spezifische Art „schräg“ gespielte Blasmusik.
Erstmals erwähnt wurde dieser Brauch im 16. Jahrhundert, als man zur Karnevalszeit mit Trommeln, Rasseln, Blecheimern, Kuhglocken oder Pfeifen um herzog um den Winter zu vertreiben. Die Musik sollte schräg, laut und jämmerlich sein. Damals wurden schon Masken und Kostüme verwendet.

Hier einige Guggenmusik-Gruppen die ich in letzten 5 Jahren fotografieren konnte.

Interessant dürfte auch diese alljährlich stattfindende Veranstaltung sein.
31. Internationales Guggenmusiktreffen
Sa. 22. Feb 2014 - So. 23. Feb 2014
In der „Fasnetszeit“ findet jährlich in Schwäbisch Gmünd das größte „Internationale Guggenmusik-Treffen“ der Welt statt. Guggenmusik-Gruppen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Großbritannien und der Schweiz treffen sich bei der zwei Tage dauernden Veranstaltung. Das Treffen zählt jedes Jahr zwischen 60.000 und 100.000 Besucher.
Beginn ist am Samstag um 12 Uhr mit dem Umzug und Guggenmusiken. Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen und Guggenmusik um 11 Uhr in der Großsporthalle.
5
4
4
1
1
2
2
2
1
1
2
2
1
3
3
2
2
1
1
2
2
2
1
2
2
2
2
2
2
1
2
2
3
1
2
2
1
3
2
2
2
2
1
2
3
3
2
2
2
2
2
2
1
2
2
1
2
2
2
2
1
2
2
5
2
1
2
2
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
27.792
Gundu la aus Mannheim | 06.02.2014 | 21:53  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 06.02.2014 | 23:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.