Das Orpetal in der Gemarkung Diemelstadt

Die Orpe,
ein beschaulicher Bachlauf, deren Quelle in der Gemarkung Diemelsee- Vasbeck zu finden ist.
Ein Teilabschnitt wird mit Bildern bereist oder erwandert !!
Vom Parkplatz der K 83 entlang der „Orpe“ bis zum Stadtteil Orpethal, ca 3 km befestigter Waldweg, einfach super zu laufen oder weiter mit dem Fahrrad Richtung Wrexen zum Diemelradweg oder zurück.
Wer Ruhe liebt und die Natur, ist im Gebiet entlang der „Orpe“ bestens aufgehoben. Was gibt es Schöneres, als in einem grünen Tal die Vögel zwitschern und nebenan den Orpebachlauf rauschen zu hören.

Orpethal, ein Stadtteil der Stadt Diemelstadt

Ein Ort mit alten Fachwerkhäusern und dem „Pickhardshammer“ (ein diemelsächsisches Hallenhaus ) aus dem Jahr 1692. Das Orpetal war früher ein Tal mit vielen Mühlen und Hämmern.
Das Bau- und Kulturdenkmal „Pickhardshammer“ wurde vom Förderkreis Pickhardshammer e. V. vor dem Verfall gerettet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Nebenan ist das Gasthaus „Im Kühlen Grunde“ (Fam. Runte).

Hämmer und Mühlen im Orpetal, ein Tal, das man gesehen oder erwandert haben muss.
2
1
2
1
1
1
1
1
2
1 1
1
1
3
1
2
1
1
2
2
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Terminkalender Diemelstadt 2015 | Erschienen am 07.01.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.372
Kurt Rabe aus Edertal | 06.03.2014 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.