MILCHSTERNE - fühlen sich bei uns wohl

Dersenow: Postweg |

MILCHSTERNE - fühlen sich bei uns wohl

Vor nahezu genau einem Jahr stellte ich bei MyHeimat die Frage nach einer mir bis dahin unbekannten Wildpflanze - und dann lernte ich stark geschütztes Pflänzchen kennen, bei dem ich in diesem Jahr staune, wie es sich an ganz neuen Stellen mit seinen Blüten zeigt. - Wenn ich letzten Jahr noch mit der Ausrottung "drohte", so habe ich nun begriffen; da ich die Zwiebel nicht verspeisen möchte ("Gärtnertot") und da ich einsehe, es wächst ohnehin nicht da, wo ich es vermute... soll es sich wohlfühlen.

Breitblättriger Dolden-Milchstern - Ornithogalum umbellatum

auch Vogelmilch, Stern von Bethlehem, Schlafmütze, Gärtnertod oder Gärtnerschreck genannt
- Rote Liste regional
- gehört (scheinbar) zu den Liliengewächsen
- Selten - hat kugelige Zwiebel
- Blüht: April - Mai
- Größe: 10 - 30 cm
- Vorkommen: Wegränder, Gebüsche, Weinberge (bei uns auf der Wiese vorm Haus und neben dem Haus unter Bäumen)
- Sonstiges: mehrjährig.

Es scheint (schwer zu unterscheidende) Unterarten zu geben. - Die Giftigkeit beschränkt sich auf die Zwiebel - wenn man sie verspeist.


vor einem Jahr bei MyHeimat
6
5
6
5
5
5
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
20.700
Frank Kurpanik aus Burgdorf | 24.05.2014 | 17:27  
107
Sanni K. aus Osnabrück | 24.05.2014 | 22:37  
27.438
Heike L. aus Springe | 25.05.2014 | 18:30  
111.021
Gaby Floer aus Garbsen | 26.05.2014 | 10:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.