BELEHRUNG TUT NOT (Kalender 2015)

DERSENOW - Weiden zwischen Sude und Schnellbahn --- Titelblatt: "BELEHRUNG TUT NOT"
inzwischen dürften nun alle von uns Beschenkten, den Kalender ausgepackt haben und so kann er auch hier der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

BELEHRUNG TUT NOT


(Kalender 2015)

Fotos, Texte (-Auswahl), Bearbeitung:
Christel Prüßner, Dersenow (2014)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

TEXTE - Kalender 2015

DAS WORT VOM KREUZ IST DUMMES GEREDE...
...für jeden, der nicht weiß,
wie rettungslos verloren er ist;
der meint,
ohne Christus auszukommen.
(1.Korinther 1,18, Jörg Zink)

DIE ZEIT GEHT MIT DEINEN ERINNERUNGEN,...
viel spielerischer um,
als Du es beim ersten
Blick auf das Sichtbare
wahrhaben magst... (C.P.)

WENN EINER DAUHN DEIHT,...
wat hei deiht, denn kan hei nich mihr dauhn,
as hei deiht (Fritz Reuter)
(Ü: Wenn einer tut, was er kann,
dann kann er nicht mehr tun, als er tut.)

DIE WEITSICHT MIT AUSSICHT...
...zu verwechseln,
erinnert an den gefüllten
Teller auf dem Nebentisch.
Beides muss zusammen
kommen dürfen. (C.P.)

ES GAB NOCH KEINEN TAG,...
...der dem anderen wirklich gleicht.
Allein die hier täglich wechselnden
Ansichten belehren mich eines
Besseren. (C.P.)

DIE MENSCHEN NEBEN MIR...
...bereichern mein Leben, nicht trotz
unseres Widerstreites, sondern mit.
(C.P.)

SIE TRÄUMEN STÄNDIG VOM KOMPROMISS,...
...als sei es ein guter Schirm,
aber er bleibt allzu oft ein schlechtes Dach. (C.P.)

MÖGEN DIE GRENZEN, AN DIE DU STÖSST,...
...einen Weg für deine Träume offen lassen. (Afrika)

ICH WILL DIR ALLES RECHT MACHEN...
...sagte jener in allem Überschwang
und versagte wie wir alle in dieser
schweren Kunst! (C.P.)

SOLCHE FARBEN TUN SO GUT, WARUM...
...aber verzichten wir in den Städten auf sie?
(C.P.)

DER NOVEMBER TRÄGT DIE VERANTWORTUNG?

Keine Schatten, keine Sonne, keine Schmetterlinge,
keine Bienen, kein Obst, keine Blumen, keine Blätter,
keine Knospen - einfach genauer hinsehen! (C.P.)

WELCH EINE LEHRE HATTE SIE ERREICHT,...
...als jeder für sich den Weg einschlug,
nur einem Stern folgend? Wo bleibt bloß
unsere Einsicht in diese LEERE? (C.P.)

________ Zugabe ___________
WER EMSIG SEINE WERKE TREIBET UND STETS...
...auf Gottes Wegen bleibet, auf dessen Haus
fließt mannigfach der Segen Gottes jeden Tag.
(der Hausspruch)
1
3
2
2
2
2
2
3
2 3
1 3
2
2
2
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
35
gisela warmann aus Gelsenkirchen | 27.12.2014 | 17:56  
16.689
Rosmarie Gumpp aus Ellgau | 27.12.2014 | 18:00  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 27.12.2014 | 20:08  
107
Sanni K. aus Osnabrück | 27.12.2014 | 22:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.