Magazin Compact in Schwerin

 
war das nicht !
Schwerin: Amedia Hotel | Das Magazin Compact an der Spitze mit Jürgen Elsässer lud zum Ende eines schönen und sehr warmen Sommertages ins Hotel Amedia in Schwerin ein. Die Veranstaltung fand im Konferenzraum mit dem Namen des berühmten portugiesischen Seefahrers Vasco da Gama statt. Zumindest wussten alle Teilnehmer der Veranstaltungen wie sich der Graf von Vidigueira auf seinen Reisen gefühlt haben muss, als er auf dem Weg um die Welt auch in wärmere Gebiete der Erde kam….
Auf seiner Entdeckungsreise des Seeweges nach Indien umsegelte er auch dabei auch das Kap der guten Hoffnung, was dann auch wieder ganz gut passte, denn Deutschland sucht ja gerade einen Weg um Frau Merkel zu umsegeln und die Flüchtlingskrise zu bewältigen.
Das Magazin Compact hat sich zu einem führenden und gefragten Informationsblatt gemausert und profitiert, neben der Jungen Freiheit, von der derzeitigen Krise. Es gibt kaum noch Presseerzeugnisse die den Mut zur Wahrheit haben. Diesen Mut kann man Jürgen Elsässer nicht absprechen, der zeigt und benennt in seinem Magazin, die derzeitigen Probleme in Deutschland. Der Saal war nicht ganz so gut gefüllt, wie bei der Veranstaltung vor zwei Tagen mit der AfD und Václav Klaus. Dafür waren aber die vorderen Reihen gut mit den Führungskräften der AfD aus Mecklenburg und Vorpommern gefüllt. Das mag daran gelegen haben, dass als Redner Herr Poggenburg und Herr Arppe von Herrn Elsässer eingeladen waren. Von diesen drei Redner, Elsässer, Poggenburg und Arppe kann man leider nur Herrn Elsässer den Mut zur Wahrheit zusprechen. Herr Arppe war leider eine Fehlbesetzung auf ganzer Linie, Herr Poggenburg

beherrschte wenigstens noch Ansatzweise die freie Rede und der Chefredakteur Elsässer brachte die Probleme der heutigen Zeit auf den Punkt. Lobenswert war in diesem Zusammenhang das dieser auch die große Gruppe der Sozialhilfeempfänger nicht vergaß zu erwähnen, die derzeit in „vorderster Front“ schon in Kämpfe um den Suppentopf an den Tafeln verwickelt sind. Hier wird -Divide et impera-schon Wirklichkeit. Was wollte uns diese Veranstaltung des Compact Magazins eigentlich vermitteln? Nun, dass nur der Mut zur Wahrheit, die den Bürgern unseres Landes derzeit, möglichweise im staatlichen Auftrag, verschweigen wird, uns hilft den Weg aus der Krise finden lässt. Diese Wahrheit ist allen bekannt, niemand in Deutschland kann sagen, ich habe es nicht gewusst… Frau Merkel hat mit Ihrer Politik, Flüchtlinge mit und ohne Papiere aufzunehmen, dafür gesorgt, dass sich hunderttausende im Land befinden, die gar nicht registriert sind und von denen niemand wirklich weiß, wovon und wo Sie leben. Als 3.Redner an diesem Abend hat er diese Probleme benannt und damit aufgezeigt, dass wir in Zukunft mit Sicherheit massive Probleme bekommen werden. Die AfD Redner, allen voran Herr Arppe waren an diesem Abend eine Fehlbesetzung. Allenfalls hätte die Rede von Herrn Arppe in einen Geschichtsunterricht gepasst, aber nicht zum Titel der Veranstaltung Mut zur Wahrheit. Herr Poggendorf war da schon besser aufgestellt, diesem fehlte es aber auch am Mut, ungeschminkt mal Tatsachen und Wahrheiten zum Thema Flüchtlingskrise zu benennen.
Elsässer hat zwar in seiner Anfangsrede nicht die selbstgemachten Probleme der AfD MV genau benannt, aber der aufmerksame Zuhörer, konnte erkennen, dass dieser die Listenplatzkämpfe bis hin zur fragwürdigen Parteiversammenlungen, nicht gut fand. Hier hat sich die AFD in MV keinen Gefallen getan und aufgezeigt woran es dieser Partei noch mangelt, nämlich an der Geschlossenheit einer Partei. Dass sich jetzt gerade an diesem Abend Herr Arppe dazu äußerte, erinnerte mich dann doch irgendwie an eine Schmierenkomödie. Man ist nicht an der Spitze eine Partei um herabzublicken, sondern um vorauszuschauen, Herr Arppe! Für mich ist diese Person ein Opportunist der zweckmäßig handelt, um sich der jeweiligen Lage anzupassen und einen Vorteil daraus zu ziehen.
So kann man nur hoffen, dass die AfD den derzeitigen, kräftigen und frischen Wind, dazu nutzt das Kap der Hoffnung der Bürger Deutschlands zu umrunden, um dann positive Veränderung für das Volk zu erreichen. Und eins noch, wer braucht denn im heutigen Wahlkampf eigentlich noch „Einklatscher“, doch wohl nur Opportunisten!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
33 Kommentare
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.08.2016 | 17:34  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.08.2016 | 01:29  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.08.2016 | 18:04  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.08.2016 | 18:22  
28.827
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 27.08.2016 | 19:16  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.08.2016 | 19:39  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 27.08.2016 | 23:44  
28.827
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 27.08.2016 | 23:53  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.08.2016 | 00:18  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.08.2016 | 01:12  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.08.2016 | 01:13  
28.827
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 28.08.2016 | 13:52  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.08.2016 | 15:22  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.08.2016 | 15:58  
28.827
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 28.08.2016 | 16:21  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.08.2016 | 17:23  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.08.2016 | 23:41  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.08.2016 | 00:47  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.08.2016 | 15:50  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 29.08.2016 | 16:25  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 29.08.2016 | 22:57  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.08.2016 | 01:26  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 30.08.2016 | 03:10  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.08.2016 | 19:16  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.08.2016 | 19:28  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 31.08.2016 | 01:18  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 31.08.2016 | 01:47  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.08.2016 | 17:46  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.08.2016 | 17:54  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 31.08.2016 | 21:58  
8.035
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 31.08.2016 | 22:06  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.09.2016 | 00:49  
54.280
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.09.2016 | 18:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.