Im Schweriner Schloss entsteht ein zeitgemäßer Plenarsaal

Auf der Schlossbaustelle im Februar 2016: Ohne Baugerüste war das Schweriner Schloss zuletzt zur Bundesgartenschau 2009 zu sehen. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Schlossinsel | Baugerüste stehen am Schlossgartenflügel, ein etwa 60 m hoher Baukran überragt das historische Gebäude, in dem derzeit ein neuer Plenarsaal eingebaut wird.

Die zeitgemäße Tagungsstätte des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern entsteht im Bereich des ehemaligen Festsaals, bei dessen Entkernung rund 250 Tonnen Stahlbeton ausgebaut und abtransportiert werden mussten.

2016 soll die gesamte Erschließung für den neuen Plenarbereich erfolgen; gebaut wird ein neues Treppenhaus, und ein Aufzug wird den Zugang zu den Besuchertribünen im 4. Obergeschoss ermöglichen.

Gerechnet wird damit, dass der Landtag 2017 im neuen Plenarsaal tagen kann. Im alten Plenarsaal sollen ein Tagungsbereich sowie Räumlichkeiten der Landespressekonferenz entstehen.

Februar 2016, Helmut Kuzina
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
19.609
Katja Woidtke aus Langenhagen | 22.02.2016 | 10:37  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 22.02.2016 | 12:46  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 22.02.2016 | 13:02  
26.089
Helmut Kuzina aus Wismar | 22.02.2016 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.