Neukirchen: Unfall auf der L 3156

Neukirchen: Am Dienstagvormittag wurde ein Mann bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Mann war wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen. Am Wagen des Verletzten entstand ein Totalschaden.

Gegen 10:15 Uhr war am Dienstagvormittag ein 56-jähriger Mann auf der L 3156 von Hauptschwenda kommend in Richtung Neukirchen unterwegs. In einer starken Rechtskurve kam der Mann auf nasser Fahrbahn wegen überhöhter Geschwindigkeit nach rechts auf die Bankette ab. Er lenkte gegen, schleuderte über die Fahrbahn und kam nach links von der Fahrbahn ab. In Folge dessen prallte er mit der Beifahrerseite gegen einen Baum, schleuderte weiter und kam an einem Hang auf den Rädern zum Stehen.

Ein Schwerverletzter

Der Unfallfahrer war nicht angeschnallt und wurde deshalb auf die Rückbank geschleudert. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Am Auto entstand ein Totalschaden.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.