„Montagshelfer“ beim FSV Buchenau - sie sind unersetzlich für den Verein!

2
Das Bild oben zeigt die Männer der Montagsgruppe vor dem Vereinsheim mit von links: Max Hansen, Erhard Jähnel, Karl-Heinz Immel, und Hans Körner (Foto: Dersch)
Buchenau: Sportplatz | Was würde der FSV Buchenau ohne die Gruppe der freiwilligen Helfer tun, die wöchentlich die Anlage des Lahnsportplatzes auf Vordermann bringen?

Im Jahr 1978 wurde das Sportheim des Vereins eingeweiht. Damals erklärte sich eine Gruppe von Männern bereit, das neue Vereinsgebäude rund um den Lahnsportplatz zu hegen und zu pflegen. Die Helfer der ersten Stunde sind inzwischen leider verstorben, doch im Laufe der Jahre kamen immer wieder neue hinzu, so dass inzwischen seit 37 Jahren die Montagshelfer des FSV Buchenau existieren. Längst sind sie über die Grenzen des Sportkreises hinaus bekannt.

In der aktuellen Zusammensetzung ist die Gruppe der Montagshelfer seit etlichen Jahren ein bestens eingespieltes Team. In der Regel montags ab neun Uhr werden Besen, Rechen, Schippen und Putzlappen geschwungen, so dass anschließend wieder alles ordentlich aussieht. Damit aber nicht genug: Auch kleine Reparaturarbeiten werden von den handwerklich geschickten Männern durchgeführt. Nach Abschluss der Arbeiten wird natürlich gemeinsam gefrühstückt.

Zum geselligen Teil im Jahresprogramm der Gruppe gehört auch eine Weihnachtsfeier mit Ehefrauen oder auch hin und wieder ein gemeinsamer Ausflug. So ist aus einer Gruppe von Gleichgesinnten eine Gruppe von Männern geworden, die beste Freundschaft pflegen.

Erhard Jähnel, inzwischen 77 Jahre, ist bereits seit 15 Jahren aktiv in der Gruppe tätig. Max Hansen, immerhin schon 84, pflegt seit bereits 12 Jahren diese Männerfreundschaft, zu der sich auch vor zehn Jahren Hans Körner (76) gesellte. Karl-Heinz Immel ist mit 75 Jahren der „Benjamin“ in der Gruppe, aber immerhin auch schon fünf Jahre mit von der Partie.

Die „FSV-Oldies“ würde sich freuen - und natürlich auch der ganze Verein - wenn sich ihr noch einige Helfer anschließen würden. Die zu erledigende Arbeit erfordert keine körperliche Höchstleistung, aber doch zupackende Hände und den Willen, den Verein zu unterstützen. Es macht doch Spaß, eine harmonierende Männerfreundschaft an einem Vormittag in der Woche zu unterstützen.

Wer mithelfen will kommt montags um 9.00 Uhr zum Sportgelände oder informiert sich gerne auch beim Vorstand des FSV, der natürlich den Vier für ihr außergewöhnliches Engagement besonders dankt!

Mehr zum FSV Buchenau auf www.fsv-buchenau.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
11.969
Volker Beilborn aus Marburg | 20.08.2015 | 19:43  
2.022
Eberhard Dersch aus Marburg | 21.08.2015 | 08:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.