Erste Wintersportwoche der Freien Schule Lech-Donau | Klasse 7/8 verbringt eine Woche mit ihren Snowboard- und Skilehrern im Heutal / Salzburger Land

Vom 26.01. bis zum 31.01 2014 ging es für die Klasse 7/8 der Freien Schule Lech-Donau mit ihren Betreuern und Sportlehrern Andy Geyerhosz und Romana Sier ab in den Schnee.
Die Klasse war in der „Hake Hütt’n“, einer Selbstversorgerhütte im österreichischen Heutal untergebracht. Von dort aus marschierten die Schüler und ihre Betreuer jeden Tag direkt auf die Piste und erlernten und verbesserten in je einer Ski- und einer Snowboardgruppe bei optimalen Pistenbedingungen intensiv die unterschiedlichen Fahrtechniken.
Die Schneebeschaffenheit wurde täglich dokumentiert und analysiert.
Dabei wurden die Grundlagen der Lawinenkunde und die wesentlichen Aspekte der Sicherheit im Schnee erarbeitet.
Frühstück, Mittagessen und Abendessen wurden täglich von den Schülern selbst in verschiedenen Kleingruppen unter Anleitung der Betreuer vor- und zubereitet. So konnten während der gesamten Woche ausgewogene Mahlzeiten für die Schüler gewährleistet werden.
Am „Hüttenabend“ war die Gruppe bei „Poker“, „Risiko“ oder „Spiel des Lebens“ gesellig zusammen.
Höhepunkt der Wintersportwoche war ein zweistündiger Aufstieg zur „Wildalm“ mit Umtrunk und das anschließende „Rodeln“ zurück zur Hütte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.