Oratorienchor Burgwedel : zweimal festliche Musik

Konzert Gartenkriche Hannover
Am vergangenen Wochenende bot der Oratorienchor Burgwedel zweimal festliche Musik mit Pauken und Trompeten von Johann Sebastian Bach. Am Samstag wurde das Konzert zuerst in der Gartenkriche St. Marien in Hannover und dann am Sonntag in der St. Paulus Kirche in Großburgwedel aufgeführt. Auf dem Programm standen die Motette „Lobet den Herrn“ (BWV 230) und drei Kantaten „Lobet den Herrn, den mächtigen König der Ehren“ (BWV 137), „Wir danken dir Gott, wir danken dir“ (BWV 29) auch Ratskantate genannt und die Neujahrskantate „Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm“ (BWV 171). Alle drei Kantaten sind mit vier Gesangssolisten, Chor und Orchester mit Streichern, Oboen, Trompeten und Pauke sowie einer Kontinuum Gruppe festlich besetzt.
Die vier Gesangssolisten waren Patricia Grasse, Sopran, Heide Kolboske, Alt, Hanno Harms, Tenor und Thorsten Gödde, Bass. Der Oratorienchor wurde unterstützt durch einige Sänger der Kurrende der Gartenkriche. Das Barockorchester L’Arco begleitete in bewährter und gekonnter Weise Solisten und Chor. Die Leitung der Konzerte hatte der langjährige Dirigent des Oratorienchors Martin Helge Lüssenhop.
Die zahlreich erschienen Zuhörer, die Kirche in Großburgwedel war bis auf den letzten Platz gefüllt, dankten für die dargebotene Leistung mit lang anhaltendem Applaus. Die Musiker gaben ihren Dank durch eine Zugabe gerne zurück.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.