Kreisfahnenaufmarsch 2016 in Kleinburgwedel

Traditioneller Kreisfahnenaufmarsch vom Kreisschützenverband Burgdorf 2016 fand in Kleinburgwedel statt

Der Schützenverein Kleinburgwedel 1905 e. V. hat anlässlich seines 111-jährigen Jubiläums die Mitglieder des Kreisverbandes zum Kreisfahnenaufmarsch eingeladen. Der große Umzug ging vom Festplatz zu „Kolzes Hof“ – ein historischer Ort für den Verein: Hier fand 1905 die Gründung statt. Anlässlich dieses Festaktes beim Volks- und Schützenfest konnten am Samstag, 14. Mai 2016, eine Vielzahl an Gästen begrüßt werden. Quer durch den Altkreis Burgdorf, sind sie der Einladung vom Schützenverein Kleinburgwedel 1905 e. V. mit ihren Fahnen und Standarten gefolgt. Einwohner und Besucher genossen den großen Umzug in dem festlich geschmückten Ort
Volker Speckmann, 1. Vorsitzender vom Schützenverein Kleinburgwedel, begrüßte alle Teilnehmer und Gäste und dankte für die für die Teilnahme am Fahnenaufmarsch. Der SV Kleinburgwedel wird auf jeden Fall bei jedem Kreisfahnenaufmarsch oder anderen Veranstaltung der teilgenommenen Gäste vertreten sein!
Ein buntes Bild bot sich auf dem Hof mit den Schützen, Spielmannszügen, Fahnen und Standarten.
Werner Bösche, Präsident des Kreisschützenverbandes Burgdorf, wies deutlich in seiner Begrüßung darauf hin, Brauchtum und Tradition zu pflegen und zu erhalten.
In Zeiten der Globalisierung, in der auch die Sportverbände, speziell der Deutsche Schützenbund die Absicht hat, seine Strukturen zu verändern, ist dieser Kreisfahnenaufmarsch ein Stück gelebte Tradition und Heimatverbundenheit.
Nicht nur hier und heute sondern auch jede andere Möglichkeit sollte genutzt werden, die Bürgerinnen und Bürger in das Ortsgeschehen und deren Heimatvereine mit einzubinden.
Geboten werden kann eine reale Gemeinschaft und Gemeinsamkeit im Ort – nicht virtuell im Internet. Der Schießsport eignet sich für jedes Alter, von jung bis alt, welcher problemlos und erfolgreich ausgeübt werden kann!
Nach der Übergabe der Fahnenbänder schossen die Vorderlader des Schützenvereins Kleinburgwedel zum Abschluss des Fahnenaufmarsches einen dreifachen Salut, der weit über den Ort hinaus zu hören war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.