Geschichte wird lebendig - 300 Jahre Krönungsreise von König Georg I. nach London startete im Burgdorfer Land

Geschichte wird lebendig - 300 Jahre Krönungsreise von König Georg I. nach London startete im Burgdorfer Land.
Burgwedel: Zum alten Posthof |

300 Jahre Krönungsreise von König Georg I. nach London startete im Burgdorfer Land

Im Jahre 1714 reiste Georg Ludwig, Kurfürst von Hannover, per Kutsche via Den Haag nach London, um als König Georg I. den englischen Thron zu besteigen. 150 Mitglieder seines Hofstaats, 15 Kutschen und viele Reiter nahmen an der Reise teil. Georg Ludwig wurde wie ein Popstar gefeiert. Ihm folgten vier weitere Könige aus dem Hause Hannover, die in Personalunion sowohl über Großbritannien als auch über das damalige Kurfürstentum Hannover herrschten. Die Verbindung über Land war für 123 Jahre von höchster Bedeutung.

Die genaue Reiseroute Georg Ludwigs auf Grundlage eines Berichts aus dem Jahr 1716 aus der Bibliothek Gottfried Wilhlem Leibniz hat die Hannoversch-Britische Gesellschaft e.V. für die historische Reise des Kurfürsten Georg zu seiner Krönung in London aus- bzw. nachgearbeitet. Schön, dass die Route am Beginn, dem 30. April 2014, durch das Burgdorfer Land begann. Wir, Lars Schumacher und Susane Schumacher von OKOK Television (Burgdorfer Medienhaus e. V.) haben einen Teil der ersten Strecke des Königsweges begleitet: Es sind historische Routen (Post- und Handelsroute), die seinerzeit von Postkutschen benutzt wurden und heute (Niedersächsische Spargelstraße) noch befahrbar sind.

Es ist ein sonniger Nachmittag, als wir die originalgetreue nachempfundene Jubiläumsfahrt mit der Europakutsche und Begleitung in Engensen "Zum Alten Posthof" erwarten. Viele Interessierte, offizielle Repräsentanten, Reit- und Fahrvereine, Schulkinder und Familien säumen den Weg und haben sich zum Empfang versammelt, doch die Kutsche und Korso lässt auf sich warten. Mit zwei Stunden Verspätung startet das kleine Fest. Wir begleiten die Kutsche von Ehlershausen über Ramlingen bis nach Engensen, das zeigen die hier präsentierten Impressionen - Geschichte wird lebendig.

Zuvor war die Kutsche gestartet in Dalle - Eschede, Celle, dann Engensen,Großburgwedel und Isernhagen, um am nächsten Tag in Hannover am Leineschloß zu halten und auf der Lindenallee nach Herrenhausen zu fahren. Weiter ging es nach Schloß Ippenburg bei Osnabrück, Schloß Twickel in Bad Bentheim, um am 12. Mai 2014 in Den Haag anzukommen. Am Freitag, 16. Mai 2014 wird die Kutsche im Londoner St. James's Palace erwartet zum Abschluß des Reiseevents unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidenten Stephan Weil. Großartige Leistung von Schauspieler Wilhelm Lilje, der als König in authentischem Kostüm die Reise in und auf der Kutsche begleitete. Zur traditionellen Reise gibt es darüberhinaus eine kulturhistorische Landesausstellung "Als die Royals aus Hannover kamen - Hannoversche Herrscher auf Englands Thron 1714 - 1837.
3
1 4
4
3
1
3
2
4
1
1
2
4
3
3
1 4
4
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
4.718
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 14.05.2014 | 10:16  
78.416
Ali Kocaman aus Donauwörth | 15.05.2014 | 07:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.