Radtour zum Afrikamarkt nach Steinhude

Afrikamarkt-Artikel - Rucksack
Zwölf Radler sind am 6.9. zum Afrika-Markt nach Steinhude geradelt.

Von Burgdorf nach Hannover radelte die Gruppe durch den Morgen um dann an der Noltemeyer-Brücke an den Mittellandkanal zu schwenken.

Dann ging es bis kurz vor Wunstorf immer an der einen oder anderen Seite am Mittelkanal entlang.

Zunehmend wurde das Wetter schwüler. Am Mittellandkanal wurde es aber nie langweilig. Interessannte Punkte waren das Lister Bad, Lister-, Brinker und Nordhafen, dann das Kinderland bei Garbsen, die verschiedenen Brückenstile sowie die Motorschiffe auf dem Kanal mit ihren verschiedenen Ladungen.

Im Scheunenviertel in Steinhude hatte jeder über 2 Stunden Zeit sich den Markt anzuschauen.

Auch die Gruppe um Ralf Schünemann war bereits vor Ort. ....
siehe auch hier:

Kurz vor 17 Uhr radelte die Gruppe dann wieder nach Wunstorf zurück um nach einer Einkehr zum Eis dann die Bahn bis nach Lehrte zu nehmen. In kaum einer halben Stunde - ohne umsteigen - waren wir dort und konnten dann den Rest des Weges bei einer merklich abgekühlten und angenehmen Luft nach Burgdorf zu radeln.

Ein Grund in Lehrte auszusteigen war der defekte Lift in Burgdorf. In Lehrte war es jedoch genauso und dazu außerdem auch noch eine der Rolltreppen.

In der Zeitung stand, dass die Bahn den Burgdorfern empfielt, nach Ehlershausen oder Lehrte auszuweichen. Na dann, kann man nur sagen.,, viel Glück!
Da sollte man Aligse oder Otze vorziehen. Da ist man auf keinen Lift angewiesen.
1 1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
60.790
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 11.09.2014 | 19:56  
3.704
Ralf Schünemann aus Burgdorf | 12.09.2014 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.