Friedrich-Wilhelm Wickboldt gewinnt Herbstpokal

Anja Piel und Friedrich-Wilhelm Wickboldt mit ihren Siegertrophäen
Die Damen- und die Schießsportabteilung haben in einem gemeinsamen schießsportlichen Wettbewerb den Herbstpokal ausgeschossen. Wie im Vorjahr, setzte sich auch diesmal wieder Friedrich-Wilhelm Wickboldt erfolgreich durch. Mit seinen beiden besten Schüssen erzielte der erfolgreiche Sportschütze 60,6 Teiler (18,0 und 42,6) und er kann damit einmal mehr seinen Namen auf den Pokal gravieren lassen. Knapp dahinter auf Platz zwei folgte Sylke Jahn (63,5), Tanja Fastert wurde Dritte (104,8)

Bei diesem Wettbewerb kann sich auch der auf dem 13. Platz landende Teilnehmer über einen Pokal freuen. Im Teilnehmerfeld, das rund 30 Schützinnen und Schützen umfasste, gelang dies in diesem Jahr Damenleiterin Anja Piel (164,9 Teiler), die den „Simanowsky-Humpen“ aus den Händen von Hauptschießsportleiter Urs-Uwe Simanowsky entgegennehmen konnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.