Anja Piel gewinnt den "Familie-Henne-Pokal"

Schützen-Chef Jörg Hoppe (links) und Schießsportleiterin Silke Hartung (rechts) überreichen Anja Piel den riesigen Kristallhumpen
Zum 22. Mal haben die Mitglieder von Vorstand, Festvorstand und den einzelnen Korporationen der Burgdorfer Schützengesellschaft den vom ehemaligen Wirte-Ehepaar des Schützenheimes gestifteten "Familie-Henne-Pokal" ausgeschossen.

In diesem Jahr heißt die Siegerin Anja Piel. Ziel war es, mit drei Schuss so nahe wie möglich an insgesamt 421 Teiler zu kommen, denn in diesem Jahr besteht die Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 e. V. genau diese 421 Jahre. Ein besseres Ergebnis zählt nicht, nur schlechtere kommen in die Wertung. Die Damenleiterin Anja Piel kam der geforderten Teiler-Wertung mit zusammen 427,6 auf diese Weise am nächsten und kann sich für ein Jahr den mächtigen Humpen aus Kristallglas in ihren Trophäenschrank stellen. Auf dem zweiten Platz folgt Vorjahressieger Friedrich-Wilhelm Wickboldt, der zudem das Kunststück fertig brachte, in einer weiteren Dreier-Serie mit 420,7 Teilern die geforderte Wertung hauchdünn um 0,3 Teiler zu unterbieten und mit diesem Ergebnis nicht in die Wertung zu gelangen. Platz 3 geht an Schriftführer Jens Voutta.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.