NASA baut Asteoriden-Raumschiff . . .

Bild- Quelle NASA, . . . die Internationale Raumstation "ISS" . . ., ich darf keine Fotos von NASA-Sendungen von meinem Monitor machen und veröffentlichen (Foto: http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/vision/technology/html/jsc2007e20984.html)
Im Jahr 2016 soll der Start von "Osiris Rex" zum Asteoriden "Bennu" erfolgen.
Aus diesem Grunde hat die US-Raumfahrtbehörde NASA, wie NASA TV und NASA PUBLIC berichten und in einem Video, von Quelle: Youtube/NASAgovVideo, zu sehen ist, das 1 Millarde Dollar teure Projekt mit "Osiris Rex" genehmigt.
Bereits nach mehreren Beratungen konnten Experten sich auf das Design und die wissenschaftlichen Instrumente des Raumschiffes einigen. Jetzt könne somit bald mit dem Bau begonnen werden.
"Osiris Rex", wie diese Mission genannt wird, könnte im Herbst 2016 starten und 2018 den Asteoriden Bennu, der 500 m im Durchmesser mißt, erreichen.
5 wissenschaftliche Instrumente des Raumschiffes "Osiris Rex" sollen dann Bodenproben vom Asteoriden entnehmen und die Oberfäche untersuchen.
Im Jahr 2023 kann das Raumschiff mit ca. 60 Gramm Bodenproben zur Erde zurückkehren.
Die US-amerikanische Firma Lockheed Martin wird das Raumschiff bauen.
Von dieser gesamten Mission, den Untersuchungen der Bodenproben des Asteoriden Bennu, wünscht sich die NASA Aufschlüsse von der Entstehung des Sonnensystems und des Lebens zu finden.

*** Übrigens: am 28. Mai 2014 wird wieder ein Deutscher Astronaut, Alexander Gerst, vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan mit einem russischen Sojus-Raumschiff zur Internationalen Raumstation "ISS" starten. ***
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.278
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.04.2014 | 17:40  
3.085
Alfred Donner aus Burgdorf | 13.04.2014 | 20:40  
3.085
Alfred Donner aus Burgdorf | 13.04.2014 | 20:55  
54.278
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.04.2014 | 23:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.