Anzeige

Kostenlos ins Weltall, . . . zuerst den Namen vorausschicken . . .

. . . das Foto von der Drohne habe ich im Space Museum von San Diego / USA gemacht . . .
Houston (Vereinigte Staaten): NASA |  . . . Ein Traum geht in Erfüllung . . .
Wer sich schon immer für einem Flug ins Weltall interessierte, kann jetzt kostenlos schon seinen Namen vorausschicken.
 . . . Wie die NASA und die Raumfahrtbehörde Planetary Society berichten, planen sie im Jahr 2016 den Start des Raumschiffes "OSIRIS-REx".
 . . ."OSIRIS-REx" soll zum Astroiden "Bennu" fliegen, einen Mikrochip auf dem Flug mitnehmen, auf dem Asteroiden landen, Gesteinsproben einsammeln und im Jahr 2023 diese Bodenproben und den Mikrochip zur Erde zurückschicken.
 . . . Auf dem Mikrochip können jetzt bis zum 30. September 2014 Privatpersonen ihren Namen eintragen lassen. Auf der Homepage von Planetary Society ist diese Eintragung möglich.
 . . . Am Mittwoch dieser Woche war in den Nachrichten der NASA diese Meldung verbreitet worden.
 . . .Die NASA hofft mit diesem Unternehmen herauszufinden, wie das Sonnensystem entstanden ist.
0
7 Kommentare
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.01.2014 | 04:31  
3.312
Alfred Donner aus Burgdorf | 18.01.2014 | 11:13  
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.01.2014 | 19:22  
3.312
Alfred Donner aus Burgdorf | 18.01.2014 | 22:00  
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.01.2014 | 02:36  
3.312
Alfred Donner aus Burgdorf | 22.01.2014 | 22:10  
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.01.2014 | 23:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.