OBAMA-BAKI mit GRÜNHOLD werben im AWO-Übergangswohnheim Bardowickstraße für das Projekt "BREMER SCHULKISTEN BASTELN!" *)

5. September 2016, 11 Uhr: Werbeveranstaltung für das Projekt "Bremer Schulkisten basteln!" im AWO-Übergangswohnheim Bardowickstraße in Bremen-Vahr
*) s. http://www.gemeinsam-in-bremen.de/zeitspenden/ange...
Mit freundlicher Erlaubnis des Heimleiters Jürgen Raabe-Schwarz durfte die erste Werbeveranstaltung für das Projekt "BREMER SCHULKISTEN BASTELN!" ganz nahe der Stelle stattfinden, wo am 15. April 2016 der große GRÜNHOLD persönlich den Heimbewohnern gedankt hatte für ihr Mitmachen bei der 14. BREMEN-RÄUMT-AUF-Aktion (s. http://www.myheimat.de/bremen/politik/das-ist-der-... ); heute begrüßten die zwei kleinen GRÜNHOLD-Maskottchen in den Bremer Schukisten für Sasha und Malia Obama die Heimbewohner, die einen Blick auf meine "Siebensachen" hier warfen: für den BAKI-Bauch fünf Holzbrettchen, ein Brettchen für den Kopf, eine Holzleiste für den Hals, Klingeldraht für die Haare, Flaschendeckel für die Augen. Zum Prüfen hatte ich mehrere Gerätebatterien mitgebracht. Und dann versuchte ich - mit Händen und Füßen und englischen Vokabeln und auch auf Deutsch - zu veranschaulichen, wozu eine BAKI da ist: Wenn eine kleine Gerätebatterie "leer" ist, möchte BAKI sie in ihrem Bauch aufnehmen. "Leere Batterie nicht einfach wegwerfen!" (Ich werfe theatralisch eine Berätebatterie in Richtung Baum und schreie: "Nein! Nein! Nein!" Dabei zeige ich auf den großen Baum und meinen Bauch und stöhne: "Aua!" Dann hole ich die Batterie zurück, lege sie in eine OBAMA-BAKI und sage: "Batterie zu ALDI oder REWE oder Apotheke!")
Ein freundlicher Heimbewohner, der sprachkundiger war als ich, übersetzte offensichtlich das, was ich sagen wollte - auch zum Projekt BREMER SCHULKISTEN BASTELN: Ja, es werden sich hier bestimmt Interessierte daran beteiligen; ich solle einfach wieder kommen mit Baumaterialien, und dann könne das Projekt ja richtig beginnen...
...morgen möchte ich um 11 Uhr beim Übergangswohnheim Kurfürstenallee für das Projekt BAKI werben.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI)
Unterstützer von BREMEN-TUT-WAS!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.