Danke, Senatspressestelle Bremen - sehr gern veröffentliche ich Ihr Foto mit Herrn Ignacio Martínez-Castignani und Herrn Bürgermeister Carsten Sieling!

Herr Ignacio Martínez-Castignani, Direktor des Instituto Cervantes in Bremen, und Herr Bürgermeister Carsten Sieling (Foto: Senatspressestelle Bremen)
Aus dem Bremer Rathaus erhielt ich heute mit der Information "Bremen und Spanien - Bürgermeister Sieling begrüßte den Direktor des Instituto Cervantes zum Antrittsbesuch" (http://www.senatspressestelle.bremen.de/sixcms/det... ) die freundliche Erlaubnis, das Foto zu veröffentlichen, das mich an die Veröffentlichung "Dichtender Direktor" (s. http://www.weser-kurier.de/bremen_artikel,_Dichten... ) erinnerte, die mich damals zu folgendem Kommentar ermutigte:
Diese Veröffentlichung in der Reihe "Gesichter der Stadt" erleuchtet gleichsam Bremen durch Wort und Bild - und dafür möchte ich Herrn Ignacio Martínez-Castignani sowie Frau Sigrid Schuer und Frau Petra Stubbe herzlich danken! Diese Veröffentlichung ist ein "Bremer Licht" in diesen Tagen, das Hoffnung macht: "Egal, woher wir kommen - was zählt, ist doch, dass wir alle Menschen sind. Und für menschliche Beziehungen lohnt es sich zu kämpfen." - Herzlich willkommen, Herr Direktor des Instituto Cervantes, am "Bremer Schultisch beim Roland" (s. GOOGLE) auf der Allee der UN-Ziele!

"Für mich ist Bremen eine internationale Stadt der Zukunft."
"Egal, woher wir kommen - was zählt, ist doch, dass wir alle Menschen sind. Und für menschliche Beziehungen lohnt es sich zu kämpfen."
"Ich möchte in Bremen gerne ein Symposium etablieren, bei dem renommierte Wissenschaftler und Philosophen die Zukunft Europas neu denken sollen."

Für diese Worte schenkte ich Herrn Direktor Ignacio Martínez-Castignani am 26. Oktober 2015 eine BAKI (s. Anlage).
Und noch heute brachte ich Herrn Direktor Ignacio Martínez-Castignani das Bilddokument "Bürgermeister Dr. Carsten Sieling mit der Max-Zuckerberg-BAKI" und die BAKI-Veröffentlichung "Max-Zuckerberg-BAKI zum Neujahrsempfang im Bremer Rathaus am 1. Januar 2016" (s. http://www.myheimat.de/bremen/politik/max-zuckerbe... ).

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.