Lustig: Heute ist eine BAKI Max Zuckerberg "ganz nahe" - ist es die Max-Zuckerberg-BAKI?

30. Dezember 2015, 07:10 Uhr: Max "ganz nahe" - die "Max-Zuckerberg-BAKI"? (Foto: GOOGLE)

Seit 1993 stand das Schulprojekt "BAKI" unter der Schirmherrschaft des Generalsekretärs des Europarates, und Herr Bundesumweltminister Professor Dr. Klaus Töpfer war 1993 bereit, die Ausweitung des BAKI-Projektes über alle Grenzen in der Bundesrepublik Deutschland als Schirmherr zu unterstützen; es lag mir also nahe, fortan als Lehrer im Ruhestand - ab 1. April 1993 - das Projekt BAKI fortzusetzen, das ich 1986 als Lehrer der Bremer Schule ins Leben gerufen hatte, und über die Bremer Grenze hinaus um Unterstützung der schulischen, d.h. einfachen Umweltschutzidee zu werben, die m. E. alle Menschen auf der Erde gleichsam "verbinden" kann - dank der Kinder, die sich für den Schutz und Erhalt unserer schönen Welt in vielfältiger Weise einsetzen, angeregt und ermutigt durch die Verantwortlichen überall auf der Erde, die nachhaltigen Umweltschutz fordern und als Staatsziel begrüßen - wie auch in Bremen seit 1986 (nach dem Unglück in Tschernobyl) in Artikel 26 der Bremer Verfassung: Die Erziehung zum Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt ist eine wesentliche Aufgabe zur Erziehung und Bildung der Jugend. Mit der

Zeitschrift MEINE SCHULE als "Organ des Bremischen Aktionskomitees für Kinder (BAKI) in Bederkesa bei Bremen"

setzte ich meine bisherige Dokumentation des Umweltschutzprojektes BAKI fort.

MEINE SCHULE sollte ein "Sammelbehälter" sein für Vorschläge zum globalen Umweltschutz, die jeder in dieser Zeitschrift veröffentlichen konnte; MEINE SCHULE erschien vierteljährlich; die Pflichtexemplare erhielt die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen und die Deutsche Nationalbibliothek.
MEINE SCHULE sollte die Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht, als "Hort von Welterhaltern", der des staatlichen Schutzes bedarf, verständlich veranschaulichen: Alles Gute gehört in die Schule, dem größten "gemeinnützigen Verein der Erde", und auch mit einer BAKI helfen Kinder permanent mit, die Welt zu erhalten:

Umweltschutz ist Kindersache; BAKI, die Schulkiste bietet sich an als Symbol für alle Kinder aller Schulen.

BAKI ist eine "Lesekiste", die "NEIN!" sagen kann, wenn man will, dass sie uns bedeutet, wozu sie "auf die Welt gekommen ist": Jede BAKI "will mithelfen, unsere schöne Welt zu schützen und zu erhalten"; jede BAKI "hat ein Herz für die Umwelt".

BAKI-Idee zum Reformationstag 2015 in die "Werkstatt N"?

Eine Bremer Schulkiste BAKI passt in jedes System der geregelten Entsorgung von Gerätebatterien - überall auf der Erde; unsere Welt benötigt jeden Umweltschützer; die Dokumentation "BAKI WERKSTATT SCHULE N" veranschaulicht die "Bremer These zur globalen Reformation" (s. GOOGLE und/oder http://www.myheimat.de/bremen/kultur/zum-31-oktobe... ): Umweltschutz fängt auch mit einer BAKI klein an - überall auf der Erde.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.