Vogeltränke und Badeweiher

Baden trotz eisig-kaltem Wasser
Breidenbach: Marburgerstr.18 | Unter "Vogeltränke" gibt es im Internet eine Unmenge von Angeboten in allen möglichen Formen und Ausführungen.

In der Praxis aber sehr wahrscheinlich nicht, denn zu manchen Zeiten herrscht ein großes Gedränge an wartenden Vögeln und es entbrennt ein wahrer Kampf um die besten Plätze am Pool.

Und jetzt im Winter wollen die Vögel nicht nur ihren Durst stillen, sondern auch zur Pflege ihrer wichtigen Flugfedern baden.

Kurze Zeit nach der Aufstellung der Vogeltränke und Badeweiher für Vögel probierte zunächst ein "Amselvater" das frische Regenwasser mit ein paar Schlücken und versuchte dann vorsichtig die Wassertiefe zu ergründen.

Nach Gutbefund ging er beherzt in das kalte Wasser und besprenkelte dann mit "Wohlgefallen" alle seine Federn und schüttelte dann wie ein nasser Pudel die Wassertropfen wieder ab.

Nach diesem Bade war gleichzeitig der erste "Bademeister" geboren, denn ab diesem Zeizpunkt verteidigte er das Becken gegen jeden anderen, der auch Badelust verspürte.

Etwas später durfte zumindest auch sein Partner ran, vermutlich die Gattin, die "Amselfrau".

Ein paar Tage später kam ein ganzer Schwarm von "frechen" Spatzen in die Nähe der Tränke.

Die Finken betrachteten lange Zeit ihr Bild im Wasserspiegel und einige haben möglicherweise überlegt, ob sie nicht einen Kopfsprung wagen sollten.

Trotzdem haben einige dann auch gebadet - aber vorher wurde noch die Wasserqualität überprüft durch Probieren um dabei gleichzeitig den Durst zu löschen.

Hier hatte dann der "Bademeister" ( der Amselmann ) nichts mehr einzuwenden.

Seit dieser Zeit ist der Andrang nach Trinken und Baden derart gewachsen, daß viele auf ihre Vorgänger warten müssen und laufend frisches Wasser nachgefüllt werden muß.

Das macht besonders im Winter viel Spass, wenn der Frost einsetzt und zunächst das Eis entfernt werden muß.

Die Tränke muß lfd. gereinigt und frisches Wasser nachgefüllt werden.

Außerdem ist es wichtig, daß sich keine Katzen ( Vogelfeinde ) an dieser Stelle aufhalten.

Die Vögel haben auch im Winter Durst und müssen trotz Kälte und Eis ihre Federn pflegen.

Das Angebot an Vogeltränken sollte auch in der Praxis größer sein !


Gruß Harry
8
5
1 5
1 5
4
3
4
1 4
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
57.378
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.12.2013 | 09:45  
8.294
Günter Kunze aus Uetze | 23.12.2013 | 09:51  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 23.12.2013 | 09:53  
23.270
Andreas Köhler aus Greifswald | 23.12.2013 | 10:53  
4.370
Hans Ulrich aus Bad Wildungen | 23.12.2013 | 17:43  
8.106
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 23.12.2013 | 20:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.