Impressionen aus Oberbayern - Wendelstein, Chiemsee und Brannenburg

Der Wendelstein
Brannenburg: Oberbayern |

Im Juni hatte ich die Möglichkeit einige Tage in Oberbayern zu verbringen. Bei relativ gutem Wetter konnte man zahlreiche sehenswerte touristische Anlaufpunkte besuchen.

Brannenburg in Oberbayern, gelegen am nördlichen Alpenrand -am Fuße des 1838 m hohen Wendelstein- und Heimatort der Nationalspielerbrüder Lars und Sven Bender, war jeweils der Startpunkt unserer zahlreichen Aktivitäten in den neun Tagen.
Bei herrlichsten Wetter fuhren wir mit der Wendelsteinbahn zum Plateau des Wendelsteins hinauf, um die letzten 100 Höhenmeter zum Gipfel per Fuß zu überwinden und eine herrliche Aussicht in die Alpen und das Alpenvorland zu genießen.
Ein weiteres Highlight war der Besuch des Chiemsees, auch als bayerisches Meer bekannt und der dortigen Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee des bayerischen "Märchenkönigs" Ludwig dem II.
Der Abstecher auf die Speckalm bei Bayrischzell und einige Wandertouren rundeten die Tage in Oberbayern ab.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.