1500 Enten wollen in die Lahn BENEFIZAKTION Erstes Hinterländer Entenrennen startet an Pfingsten

Biedenkopf-Eckelshausen. Der Sportverein Eckelshausen (SV 1911) veranstaltet am Pfingstmontag, 9. Juni, das erste Hinterländer Entenrennen. Zum ersten Mal werden die gelben Enten auf der Lahn bei Eckelshausen um die Wette schwimmen. Die Besucher können mit ihrer Teilnahme zahlreiche Preise gewinnen und sieben heimische Kindergärten unterstützen.
1500 Enten sollen sich zu ...

Die Idee, im Hinterland ein Entenrennen zu veranstalten, entstand, als Vereinsmitglieder zufällig einen Bericht über eine solche Veranstaltung entdeckten. Der Vorstand des SV 1911 diskutierte das Vorhaben eifrig und besprach es mit den Vereinsmitgliedern, bis die komplette Organisation stand.

"Mit der Lahn vor der eigenen Haustür und dem Wunsch, etwas Neues auszuprobieren, sprach nichts gegen die Organisation eines eigenen Entenrennens", berichtet Harald Schiebel vom SV Eckelshausen. Das Besondere ist nicht nur, dass der Erlös an die Kindergärten geht. Und mehr noch: dass zum ersten Mal, nach Kenntnis der Veranstalter, ein solches Rennen im Hinterland stattfindet.

Teilnehmer können ihre Enten vom Ufer aus kräftig anfeuern

Das Rennen startet um 12 Uhr an der Brücke Erlenmühle. Von da aus legen die Enten eine Strecke von rund zwei Kilometern zurück bis sie ihr Ziel, die Lahn-Brücke in Eckelshausen, erreichen. Während des Rennens können die Teilnehmer ihre Rennente am Lahnufer verfolgen und tatkräftig anfeuern. Die ganze Veranstaltung wird zwei bis drei Stunden dauern und ermöglicht es so auch Familien mit Kleinkindern, das gesamte Programm miterleben zu können.

Zu gewinnen sind neben zahlreichen kleineren Preisen ein Gutschein über 500 Euro für ein Fahrrad in einem Wallauer Sportgeschäft, ein Reisegutschein über 300 Euro im Hapag Lloyd Reisebüro und eine Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro für ein Fachgeschäft mit Outdoorkleidung. An der Lahn-Brücke verkauft der SV 1911 Essen und Getränke, während die Besucher noch auf das Einlaufen der ersten Enten warten. Damit die einzelnen Enten nicht auf Abwege geraten, befreien fleißige Helfer Rennenten, die feststecken, damit für alle Teilnehmer zumindest die Chance gewahrt bleibt, zu gewinnen.

Vor allem gegen Ende der Strecke wird es laut Harald Schiebel für die Teilnehmer besonders spannend werden, da sich die Fließgeschwindigkeit der Lahn dort verlangsamt und die Enten von ihren Konkurrenten auf den letzten Metern noch eingeholt werden können.

Die Teilnahme an dem ersten Hinterländer Entenrennen funktioniert über sogenannte Rennlizenzen. Pro erworbener Lizenz geht eine Ente für ihren Besitzer an den Start. Der Verkauf beginnt am 4. Mai während des Pflanzenmarkts auf der "Bleiche" in Biedenkopf. Wer es nicht auf den Markt geschafft hat und trotzdem gern an dem Rennen teilnehmen möchte, kann ab dem 5. Mai. die Rennlizenzen in den Niederlassungen der Bäckerei Eckhardt in Wallau und Biedenkopf (Kaufland) für fünf Euro erwerben.

Die Zahl der Lizenzen pro Teilnehmer ist nicht beschränkt, sodass für jeden Käufer auch mehr Enten an den Start gehen können. Insgesamt sind 1500 Rennenten verfügbar, die auf ihren ersten Einsatz im Hinterland warten.

Vor allem die regionalen Kindergärten profitieren von dieser Veranstaltung, denn jede verkaufte Rennlizenz bringt ihnen zwei Euro ein. Die teilnehmenden Kindergärten sind: die evangelische Kindertagesstätte Löwenzahn (Biedenkopf), die Kita "Wirbelwind" der Freien evangelischen Gemeinde Biedenkopf und der Eltern-Kindergarten "Haus der kleinen Entdecker" (Biedenkopf) sowie die evangelischen Kirchengemeinden Breidenstein, Engelbach, Kombach und Wallau. Der SV 1911 Eckelshausen hofft dabei auf eine große Unterstützung vom Nachwuchs und dessen Eltern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.