Bildungsfahrt des Frauenkreises 2014 in die Oberpfalz - Teil 2 - Katholische Pfarrkirche St. Willibald in Weidenwang

Berching: Katholische Pfarrkirche |

Station zwei führte den "Frauenkreis Rain" unter Leitung von Harald Mann (Musiker und Historiker) und der Vorsitzenden Marianne Paula nach Weidenwang. In der katholischen Pfarrkirche St. Willibald wurde einst der Musiker und Komponist Christoph Willibald Gluck getauft



Diese barocke Kirche mit gotischer Ostturm wurde im Jahre 1760 erbaut. Am 14.5.1768 wurde sie nach dem Patron Sankt Willibald geweiht. Im Jahre 1873 wurde eine Orgel mit 10 Registern von Bittner in Nürnberg erstellt und eingebaut. Neue Glocken bekam die Kirche 1909 gestiftet von freiwilligen Gaben.
Der Musiker und Komponist Christoph Willibald Gluck wurde am 2. Juli 1714 im Nachbardorf Erasbach geboren und hier getauft. Seine berühmtesten Werke: 1762 Orfeo ad Euridice ; 1767 Alceste ; 1774 Iphligenie in Aulis ; 1777 Armida ; 1779 Iphigenie Tauris. Am 15.November 1787 verstarb Christoph Willibald Gluck in Wien

Mit einem besonderen Ohrenschmaus ehrte unser "Reiseleiter" Herr Mann den Künstler, als er auf der Orgel der Kirche fünf verschiedene Werke von Gluck zum Besten gab. Die Orgel ist renovierungsbedürftig und war - wie wir sehen und hören konnten - nur sehr schwer zu spielen, vor allem bei den leiseren Tönen....Trotzdem war es ein Hihglight dieses Ausfluges .....
Nochmals ein besonderes "DANKE" an unseren Harald Mann!!!
4
2 4
2 4
4
3
4
3
4
1
2
2
2
3
2
2
2
2
2
2 3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
37.436
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 25.05.2014 | 15:28  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 25.05.2014 | 15:29  
60.803
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 25.05.2014 | 22:21  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 25.05.2014 | 22:36  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 26.05.2014 | 08:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.