Karin Viebach entführt die Zuhörer in die Vergangenheit

Karin Viebach als Frau Müller oder
Barsinghausen: Petrusgemeinde | Vergnügliche LeseReise in die Vergangenheit - das war der Titel unserer Februarveranstaltung.

Wir hatten Karin Viebach dazu in die Petrusgemeinde eingeladen und sie verstand es mit lebendig vorgetragenen Gedichten aus ihren Büchern, z.B. "Vom Badetag und stillem Örtchen", "Wer nicht hören will....." oder „Querbeet“ die Gäste in ihren Bann zu ziehen. Das waren eigene Erlebnissen aus ihrer Kindheit z. B. vom Mädchen das zum Milch holen geschickt wird – „Hamstertouren“ in der Nachkriegszeit, Brotaufstrich aus Zuckerrüben – Erinnerungen an den Sonntagsspaziergang in Lackschuhen- Karamellbonbons und vieles mehr.
Frau Viebach hatte Kostproben von Karamellbonbons mitgebracht und so konnte man sich etwas Vergangenheit sogar auf der Zunge zergehen lassen
Aber auch die humorvoll vorgetragenen Geschichten aus dem Alltag von „Frau Müller“ wurden mit viel Applaus belohnt.
Viel zu schnell endete dieser kurzweilige Abend der bei dem Publikum hervorragend ankam.
1 6
4
4
4
3
5
3 4
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 21.02.2016 | 11:48  
60.803
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 21.02.2016 | 12:25  
1.587
Ingrid Pawelczak aus Laatzen | 21.02.2016 | 15:29  
8.075
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 22.02.2016 | 21:28  
8.075
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 22.02.2016 | 21:29  
8.075
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 22.02.2016 | 22:08  
4.343
Marietta Heß aus Barsinghausen | 23.02.2016 | 00:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.