Die Senioren der Leichtathletensparte des TSV Barsinghausen besichtigten den Milchbauern Struß

Wir werden von Bauer Struß begrüßt
Barsinghausen: Bauer Struß | Das war eine gute Idee den Milchbauer Struß in Egestorf zu besichtigen. Die Familie Struß hat in den vergangenen Jahren ihren Betrieb deutlich vergrößert. Dazu gehört der Boxenlaufstall und die vollautomatische Melkanlage. Die Milchkühe können nun rund um die Uhr zur Melkstadion gehen. Am liebsten aber gehen sie in der Nacht, wenn alles ruhig ist. Jede Kuh kann im Stall machen was sie möchte. Sie alleine bestimmt ihren Tagesablauf . Jede Kuh trinkt in der Regel am Tag 100 Liter Wasser und frißt 50 Kilogramm Mischfutter das bei Struß selber angebaut und hergestellt wird. Zum Abschluß gab es leckeren selbstgebackenden Kuchen und frische Milch.
2
3 2
1
1 2
3
2
2 3
1
3
1
2
2
3
1
2 3
3
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
3.324
Heidi Meier aus Barsinghausen | 27.09.2015 | 18:10  
3.324
Heidi Meier aus Barsinghausen | 27.09.2015 | 18:15  
6.022
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 28.09.2015 | 09:17  
60.812
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 01.10.2015 | 12:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.