Benefizveranstaltung beim Donautal-Radelspaß ’13 – ein toller Erfolg.

.l. Anton Birle (Bürgermeister Ziemetshausen), Karl Bosch (ORGA-Team Ziemetshausen), Christine Eberle (Sternstunden e.V.), Hubert Forstner, (ORGA-Team Ziemetshausen), Angelika Tittl (Donautal-Aktiv e.V.), Karl Miller (ORGA-Team Ziemetshausen)
Spendenscheck wurde offiziell übergeben
Auch in diesem Jahr startete der Donautal-Radelspaß bereits am Vorabend mit einer Benefizveranstaltung im Herzen von Ziemetshausen. Schon am Samstagnachmittag trafen die ersten Radler ein und wurden von der Radelspaß-Band FIZZ und Basanostra begrüßt. Die beiden Bands sorgten für eine ausgelassene Stimmung. Gegen 20.00 Uhr war es dann soweit. Die Dance&Party-Night lockte rund 1.000 Besucher bei lauen Abendtemperaturen ins Freie. Dort gab es ein ganz besonderes Schmankerl zum Vorabendprogramm des Donautal-Radelspaßes. „Fun & Brass“ rockten mit ihrem Live-Auftritt die BR-Showbühne und läuteten damit den Radelspaß-Sonntag ein. Die Ziemetshauser Vereine sorgten dabei bestens für das leibliche Wohl. Beim Open-Air-Konzert war der Eintritt frei. Dem Sternstunden-Spendenaufruf auf der Warm-Up-Party sowie am Radelspaß-Sonntag folgten zahlreiche zufriedene Besucher und füllten die Spendenbox. Dank beider Veranstaltungen wurde nun ein Spendenscheck über 1.874 Euro an Sternstunden übergeben. Die Hilfsorganisation unterstützt kranke, behinderte und notleidende Kinder, auch bei uns in der Region. Über diesen gelungenen Start in den Donautal-Radelspaß ’13 konnten sich der Veranstalter Donautal-Aktiv e.V., der Markt Ziemetshausen und der Bayerische Rundfunk freuen, die nun den Spendenscheck gemeinsam an Christine Eberle von Sternstunden e.V. übergeben haben. Christine Eberle dankte allen Beteiligten und freut sich bereits auf eine erneute Zusammenarbeit beim Radelspaß 2014 in Höchstädt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.