Morbus Dupuytren

Reichlich Verformungen
Was ist das, „Morbus Dupuytren“? Ich erkunde es! Seit einigen Jahren sind meine Hände damit konfrontiert. Zunächst die rechte Hand, wo ich von „Berufskrankheit“ (Durchschreibeformulare, die Druck erforderlich machten) ausging. Mit Wegfall dieser Handarbeit durch Computer etc. stagniert die Ausweitung. Doch dann, relativ schnell, war die linke Hand dran. Die Finger konnten teilweise nicht mehr gestreckt werden und waren u. U. im Weg!
Nun war es soweit, der Weg zum Facharzt wurde „gefunden“. Schon im Beratungsgespräch konnte ein OP-Termin festgelegt werden, der über 3 Stunden dauern sollte. Nach vollständiger Genesung ist die rechte Hand vorgesehen!
Nun päsentiere ich hier im 1-Finger-Hacksystem ein paar Zeilen und Fotos über meinen „Leidensweg“, der nicht zuletzt durch die fürsorgliche und kompetente Betreuung des OP-Duos und natürlich auch durch das Krankenhaus-Pflegepersonal während der 2 Tage stationärem Aufenthalts, keiner war.

Erläuterungen zur Krankheit: >https://de.wikipedia.org/wiki/Morbus_Dupuytren
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
39
Heide Lemhöfer aus Frankfurt am Main | 11.01.2016 | 18:48  
7.299
Heinz Happe aus Bad Wildungen | 11.01.2016 | 19:00  
3.769
Uwe Roßberg aus Garbsen | 11.01.2016 | 20:01  
36.772
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 11.01.2016 | 22:01  
6.305
Rainer Bernhard aus Seelze | 12.01.2016 | 00:54  
18.042
Elena Sabasch aus Hohenahr | 12.01.2016 | 01:41  
8.060
Margit A. aus Korbach | 13.01.2016 | 20:50  
7.299
Heinz Happe aus Bad Wildungen | 27.02.2016 | 17:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.