"Rudi Magazin-Werft" in Altwildungen

In der "Rudi Magazin - Werft" angekommen
Bad Wildungen: Altwildungen | Eine Schiffswerft in Altwildungen? Ja sie gibt es! Eine Einladung zur Besichtigung, verbunden mit einem „Small Talk“ habe ich gerne angenommen.
Rudi Magazin hat bereits in jungen Jahren den Drang nach „Modellbau“ verspürt, ihn zum Hobby, ja zu seinem Lebenswerk gemacht. Sein Ziel war es eigentlich, insbesondere die Jugend zu „beschäftigen“. Mit primitiven Versuchen fing es nach dem 2.Weltkrieg mit Flugzeugen an. Aber schon bald zog es Rudi, als geborener Ostpreuße, insbesondere zum Schiffsbau hin. Mit Gleichgesinnten wurde ein Verein gegründet, der immer wieder um Räumlichkeiten zu „kämpfen“ hatte. Sicher war es in der „schlechten Zeit“ nicht gerade einfach.
Nach einem arbeitsreichen Leben als Maler/Anstreicher und Dachdecker zog sich der über 80igjährige Schiffsbauer in seine Garage am Wohnhaus zurück. Hier „bastelt“ er nach meinen Beobachtungen täglich an seinen auf Trockendock liegenden Schiffen. Sie sind alle seetüchtig und haben auch einige Seemeilen auf heimischen Gewässern per Fernsteuerung zurückgelegt. Alle sind ausgestattet „wie im richtigen Leben“!
Nicht nur Modellbau beherrscht Rudi, auch im Malen hat er sein Können bewiesen! Auch hier stehen Schiffe an erster Stelle, aber auch Stadtansichten etc. kommen auf die Leinwand.
Bleibt zu hoffen, dass die „Magazin-Werft“ noch recht lange fortbesteht.
2
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
36.634
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 03.09.2016 | 19:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.