Geschichten über Hüddingen (6)

Mittelpunkt des Dorfes (Foto: aus Küttner-Archiv)
Bad Wildungen: Hüddingen | „Schärer´s altes Haus“

Das Haus war hier schon wegen Fertigstellung eines Neubaus gegenüber, verlassen. Es war lange Zeit Mittelpunkt des Dorfes, insbesondere weil es den Dorfladen (Kolonialwaren) stellte. In der kleinen Ladenstube (rechts neben der Haustür) konnte man das was man als Selbstversorger nicht hatte, kaufen. In Regalen, Fässern, Kisten und Gläsern waren die Waren untergebracht. Für uns Kinder standen auf dem Tresen große Gläser mit Bonbons und anderem Naschzeug. Nebenan war die „Keller-Wohnküche“. Aus dem kleinen Fenster konnte man auf der direkt vorbei gehenden Straße Passanten/Fahrzeuge von „unten“ sehen! Zum Wohnzimmer ging es auf der anderen Seite über ein paar Treppenstufen. Schlafräume waren in der oberen Etage.
Neben dem Kaufhaus diente das Haus auch einige Jahre als Bürgermeisteramt!
Heute stellt das Grundstück den Brunnenplatz dar.

Ich denke, mit diesen 6 Beiträgen aus den zur Verfügung gestellten Fotos Erinnerungen geweckt und Hüddinger Geschichte dargestellt zu haben.

Dank an Heide Lemhöfer geb. Küttner, die das ermöglicht hat.
2
2 3
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
6.372
Kurt Rabe aus Edertal | 12.12.2014 | 17:52  
12.457
Aniane Emde aus Korbach | 13.12.2014 | 17:20  
7.261
Heinz Happe aus Bad Wildungen | 13.12.2014 | 17:47  
12.457
Aniane Emde aus Korbach | 14.12.2014 | 11:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.