Die erste Wasserleitung.....

Sicherlich eines der letzten Fotos vor dem Abriss! (Foto: Aus Archiv Jürgen Wedler)
Bad Wildungen: Hüddingen | …..für Hüddingen war im Jahre 1936 unter Bürgermeister Konrad Kraushaar erbaut worden. In einem verlassenen Stollen an der Ostseite des Dietrichshagen wurde eine Quelle entdeckt und für tauglich befunden. Nun wurde von hier eine Rohrleitung in den Ort verlegt. Um entsprechenden Wasserdruck zu erreichen, musste zunächst die Quelle in einer entsprechenden Höhe über NN und dem dann auch das Bassin zu Verteilung entsprechen. So konnte das Ganze ohne Pumpen funktionieren! Allerdings waren dann auch bei Wasserknappheit höher gelegene Zapfstellen ohne Wasser!
Mit den Verhandlungen zur Gebietsreform um 1970 wurde eine neue Wasserleitung unter zwischenzeitlich neuen Erkenntnissen „zugestanden“.
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.